Puppenwerkstatt 

Für meine Kinder habe ich schon viele Puppen im Waldorfstil gemacht, diese fertige ich mit der Hand, ohne jedweden Einsatz einer Nähmaschine.

Man kann das Material als fertige Bastelsets kaufen, oder besorgt sich die Zutaten in jedem gut sortierten Bastelladen und Stoffgeschäft.

Ein sehr empfehlenswertes Buch ist „Die Waldorfpuppe„, darin werden verschiedene Puppen beschrieben und es gibt viele Schnittmuster um sich seine persönliche Lieblingspuppe nähen zu können. Die Anleitung ist gut verständlich und es bedarf nur ein wenig Geschick.

Nachdem ich an zwei Puppenworkshops bei uns im Kindergarten teilgenommen habe, habe ich mir das Buch auch gekauft. Wer gerne eine Puppe machen möchte, sich aber nicht zutraut das anzugehen, dem kann ich gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen und auch anbieten sich zum gemeinsamen basteln zu treffen. Einfach einen Kommentar da lassen oder mich über Facebook kontaktieren.

 

Diese Puppen sind in der Zeit entstanden, als ich mit unserem Vierten Kind 8 Wochen vor dem errechneten Termin ins Krankenhaus musste, ich war zur Untätigkeit verdammt und musste die langen, langweiligen Tage mit sinnvoller Beschäftigung füllen.

 

IMG_3167 Blog

 

Dies war die Puppe, die für den damaligen Bauchzwerg entstanden ist und von Geburt an, auch schon auf der Frühgeborenen Intensivstation in ihrem Bett lag.

 

IMG_3208 Blog

 

Die anderen beiden Puppen sind entstanden weil zwei Freundinnen meine so schön fanden, so habe ich ihnen auch noch eine genäht, alles per hand und halb im Bett liegend.

Meine Kinder lieben ihre Puppen, sie sind weich und kuschelig. Außerdem gut bei 30 Grad waschbar.

 

Stoff: Farbenmix – Bubble Mini Star – Stoffmarkt, pinkfarbener Nicky – von einer Freundin, rosa gepunkteter Nicky – Caro von Jordan

 

Bald zeige ich noch andere Dinge, die ich für meine Kinder zum spielen gemacht habe.

0 thoughts on “Puppenwerkstatt 

Kommentar verfassen