Vanillebrötchen

Ein weiteres Produkt aus der Künstlerkind Testküche.

Es wurden Vanillebrötchen getestet. Auch die sind recht schnell verarbeitet. Beim rühren zum erkalten des Vanillepuddings hatte ich die Hilfe meiner großen Tochter die tapfer gerührt hat.

Am besten schmecken sie wenn sie noch warm sind.

IMG_7404 Blog

Das Rezept ist von Tupper, minimal abgewandelt. 

Für die Füllung

  • 1/2 Päckchen Vanillepudding   
  •  200ml Milch       
  •    50g Zucker

Man kann den Vanillepudding auch selbst herstellen. 


Für den Teig:

  • 250g Mehl            
  • 2 TL Backpulver        
  •  60g Zucker           
  •   1 Prise Salz          
  • 150g Magerquark     
  •    1 Ei        
  •  50g weiche Butter           
  •  40 ml Milch

Mehl zum Ausrollen

Zum Wälzen:

  • etwas zerlassene Butter
  • 4 EL Zucker
  • Etwas gemahlene Vanille (ich verwende die Bourbon Vanille gemahlen von Rapunzel)

1. Den Pudding zubereiten und auskühlen lassen.

2. Mehl, Backpulver, Zucker und Salz mischen. Dann die restlichen Zutaten für den Teig dazugeben und alles schnell verkneten. Für den Fall das der Teig klebt, ist es hilfreichein wenig Mehl hinzugeben.

3. Den Teig zu einem Rechteck von ca. 30cm x 30 cm ausrollen und in 16 Quadrate 4x4cm unterteilen. Auf jedes Quadrat einen Esslöffel Pudding geben und den Teig diagonal zur Mitte zusammenfalten.

4. Die Brötchen im vorgeheiztem Backofen bei 190 Grad ca. 25-30 Min. backen. Bei den Zeiten nicht zu dogmatisch sein. 

5. Die heißen Brötchen mit der zerlassenen Butter bestreichen und im Zucker/Vanillezucker wälzen. Dann komplett auskühlen lassen.

0 thoughts on “Vanillebrötchen

Kommentar verfassen