Biskuit Schmetterling

Zur Feier des heutigen Tages durfte sich unser Tochterkind einen Kuchen wünschen! Sie sagt:“ Ich möchte einen Schmetterling!“

Ganz klasse, Schmetterling und Torte, da fiel mir im ersten Moment so gar nichts zu ein. Ich grübelte ein wenig vor mich hin und überlegte mir, wie man das umsetzen könnte. Es wurde ein Biskuitboden mit einer Sahne/Quark/Mascarpone Creme und Obst.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, die Torte ist fluffig, leicht und sehr fruchtig, wunderbar geeignet für wärmere Tage.

 

IMG_7598 Blog

Rezept: 

Biskuitboden

  • 4 Eigelb
  • 120g Zucker
  • 3 El warmes Wasser
  • etwas Bourbon Vanille gemahlen (z.B. von Rapunzel)

zu einer Creme aufschlagen

  • 120g Mehl mit
  • 1/2 Tl Backpulver mischen und auf die Eiermasse sieben
  • 4 Eiweiß steif schlagen und beides unterheben

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad etwa 10 Minuten backen. 

Creme:

  • 250g Quark
  • 250g Mascarpone 
  • 200ml Sahne
  • Zucker nach Geschmack 
  • Bourbon Vanille gemahlen
  • 3 Tl Zitronensaft
  • Gelatine fix (nach Bedarf)

Die Sahne steif schlagen, Quark, Mascarpone und Zucker mit dem Zitronensaft glatt rühren. Als letztes das Gelatine fix zugeben. 

Den erkalteten Biskuitboden einmal aufschneiden und mit etwas Creme füllen. Dann den Boden in der Mitte teilen und die beiden Hälften im Verhältnis 2:1 schräg teilen. Die Einzelteile mit der Creme umhüllen und als Schmetterling arrangieren. 

Deko:

  • Obst nach Lust und Laune
  • Tortenguss nach Geschmack 

Die Torte mit dem Obst dekorieren und mit Tortenguss übergießen. 

Die Torte bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen. 


Ich wünsche viel Spaß beim backen und guten Appetit! Über Bilder eurer Schmetterlinge würde ich mich freuen. 




Kommentar verfassen