Liebster A!ward!

Liebster A!ward!.
Lieben Dank für die Nominierung an DIY yourselfe with Jane Carrot

Ich bin noch ein absoluter Neuling beim bloggen und fühle mich sehr geehrt nominiert worden zu sein.

Allerdings muss ich mich erstmal mit der Materie vertraut machen und hoffe mir unterläuft kein Fehler.

Um dem Regelwerk Folge zu leisten erwähne ich zunächst die Regeln.

  1. Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.
  2. Verlinke den Blogger der dich nominiert hat.
  3. Füge einen der „Liebste-Blog-Awards“ Buttons in deinen Post ein.
  4. Beantworte die dir gestellten Fragen.
  5. Erstelle 11 Fragen für die Blogger die du nominierst.
  6. Nominiere 5 Blogger die weniger als 300 Follower haben.
  7. Informiere die Blogger über einen Kommentar das du sie nominiert hast.

Ich schreite zur Beantwortung der Fragen. Oh man, da muss ich aber heute viel schreiben.

Wie lange bloggst du schon und was hat dich dazu inspiriert?

Nun, meinen ersten Beitrag  habe ich am 6. April 2015 veröffentlicht, somit würde ich sagen, das ich seit dem blogge.

Inspiriert- ja eine gute Frage. Da muss ich in der Tat ein wenig drüber nachdenken, ich denke andere Blogs.

Was ist dein Reiseziel in diesem Jahr?


In dem Sinne verreisen werden wir dieses Jahr nicht. Mit zwei befreundeten Mamas und deren Kindern wollen wir eine andere Freundin besuchen, das wird dann ein Urlaub auf dem Bauernhof.

Gerne würden wir auch noch zwei Städte Trips nach Frankfurt und Berlin realisieren,  mal sehen ob es klappt.

Wann bloggst du und wo?


Ich blogge via „WordPress“

Geblogged wird wenn ich etwas Ruhe dafür habe, oft während der Schlafbegleitung unserer Jüngsten oder abends wenn alle schlafen.

Bist du kreativ, wenn ja wie?


Ich bin auf verschiedenen Gebieten kreativ. Meine Kreativität umfasst verschiedene Bereiche, zB nähen (Kinderkleidung, Spielsachen), für meine Kinder und Paten sticke ich Handtücher, Waschhandschuhe, Lätzchen oder auch Bettwäsche. Ansonsten bastel ich und was ich auch sehr gerne betreibe ist backen.

Was bringt dir das bloggen?


Gute Frage, ich würde sagen es entspannt mich ein wenig und schafft mir einen Ausgleich zum Alltag.

Hast du Kinder?


Ich habe vier Kinder, die ich auch immer gerne mit in meine Projekte einbeziehe.

Was würdest du an einem freien Sonntag machen?


Die Frage ist hier sehr hypothetisch, für den äußerst unwahrscheinlichen Fall, dass ich mal einen freien Sonntag haben sollte, würde ich wohl endlich mal wieder lesen, dieses Hobby kommt derzeit definitiv zu kurz.

Was ist dein größter Wunsch?


Abgesehen von allen immateriellen Wünschen die wichtiger sind als jeder materielle Wunsch es jemals sein könnte, ist mein größter Wunsch zu unserem 25 Hochzeitstag mit einem Schiff in New York einzulaufen.

Was tust du, wenn du mal keine Ideen für deinen Blog hast?


Das kam bisher noch nicht vor.

Wieviel Zeit verbringst du mit der Pflege deines Blogs?


Fragen wir meinen Mann: deutlich zu viel. Tatsächlich habe ich mir noch keine Gedanken darüber gemacht.

Worauf freust du dich im Sommer am meisten?


Irgendwie auf die Ferien. Auch wenn diese Zeit recht anstrengend ist, so haben wir aber mehr Zeit auch mal etwas als Familie zu machen, im Alltag fallen gemeinsame Aktivitäten doch häufiger hinten runter.

 

Ich präsentiere meine 11 Fragen!

  1. Wie startest du in den Tag?
  2. Weshalb hast du angefangen zu bloggen?
  3. Welches ist dein liebstes Buch?
  4. Was treibt dich an?
  5. Welches ist deine schrägste Eigenschaft?
  6. Dein liebstes Zitat und warum?
  7. Dein „es gelingt immer und alle lieben es“ Rezept!
  8. Was ist das verrückteste was du jemals gemacht hast?
  9. Welche Jahreszeit magst du am liebsten und warum?
  10. Machst du Sport und wenn ja, welche Sportart?
  11. Das perfekte Wochenende ist…..


Meine Nominierungen!

  1. http://creative-little-things.de/
  2. https://www.facebook.com/pages/Marie-Jensen-Herzgeschwister-/449498011869428
  3. https://raupenliebe.wordpress.com/
  4. http://ideenfieber.com/
  5. https://gemachtfuermaeusekinder.wordpress.com/

Kommentar verfassen