Tiramisu Cupcakes

Für den morgigen Feiertag habe ich noch ein kleines Leckerchen. Wer kann schon bei Tiramisu „Nein“ sagen? Ich kann es nicht, allerdings esse ich es nicht in der klassischen Form, wir bereiten es ohne Alkohol und ohne rohe Eier zu. Als ich vor einiger Zeit ein Rezept für Tiramisu Muffins sah, war ich direkt infiziert, ich wollte sie eigentlich umgehend machen, aber irgendwie fand ich 1 Uhr in der Nacht doch etwas schräg zum backen.

Ich präsentiere meine Variante der Tiramisu Muffins.
IMG_8036 Blog

Geschmacklich waren sie sehr gut, nur habe ich die Muffins etwas zu lange gebacken was die Konsistenz ein wenig trocken hat werden lassen, auch durch den Espresso konnte nicht mehr viel gerettet werden.

Ich werde sie sicherlich wieder backen und noch ein wenig modifizieren.

Rezept:

  • 12 Muffin Förmchen

In einem Muffin Blech verteilen und den Backofen auf 180 Grad Ober/Ubterhitze den Ofen vorheizen.

  • 150g Zucker
  •  3 Eier
  • etwas gemahlene Vanille

Alles sehr schaumig schlagen.

  • 150g Mehl
  • 1TL Backpulver

Beides mischen und in die Ei/Zuckermasse sieben, das Ganze vorsichtig unterheben. Den Teig verteilen und etwa 20-30 Minuten backen, es ist sehr abhängig vom Backofen.

  • 2 Tassen Espresso (ich habe entkoffeiniert genommen)
  • 250g Mascarpone
  • 250g Quark
  • 3 EL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • etwas gemahlene Vanille
  • Kakaopulver zum bestäuben

Zunächst die Muffins mit je 2 EL Espresso beträufeln, die restlichen Zutaten gut vermischen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben. Den Beutel für ca. 30min in den Kühlschrank legen, da es dann stabiler zum spritzen ist.

Nach Belieben den erkalteten Muffin dekorieren und bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern. Kurz vor dem servieren die Cupcakes mit Kakao bestäuben.
Guten Appetit und einen schönen Feiertag!

0 thoughts on “Tiramisu Cupcakes

Kommentar verfassen