Arzttasche die Erste

Da ist das gute Stück.

Meine ERSTE Arzttasche!

Gestern wurde sie dem Geburtstagskind übergeben und deshalb kann ich sie endlich zeigen.

Die meisten Taschen die man kaufen kann sind aus Plastik und gehen sehr schnell kaputt, zudem sehen sie sehr häßlich aus.

Aus diesem Grund habe ich die Tasche aus dickem Filz genäht,  hat sich wunderbar trotz der Dicke machen lassen und sieht einfach viel schöner aus. Als kleine Überraschung habe ich Pflaster mit Stoff beklebt, ist einfach mal etwas anderes und geht ganz flott.  Außerdem wurde die Tasche noch mit echten Spritzen (natürlich ohne Kanüle) und anderen Utensilien die man als Arzt so benötigt befüllt. Der Schulterriemen ist verstellbar, war gar nicht so leicht.
Ich wünsche dem Geburtstagskind ganz viel Spaß damit.
IMG_8261 Blog

 

 
Ihr benötigt:

  • dicken Filz (40x50cm)
  • dünnen Filz in rot und weiß (10x10cm)
  • 2m Gurtband
  • 2 Verstellschnallen aus Metall
  • KAM Snaps  oder Klett
  • Schere
  • Garn
  • Lineal

Ich habe die Tasche in 25cm Breite und 50cm Länge genäht, die Seitenteile sind 6cm breit und 20cm hoch. 


Meine Kinder wollten sie eigentlich nicht wieder hergeben und bestehen nun darauf ebenfalls eine Arzttasche zu bekommen. 


Viel Spaß beim nachmachen. 

Verlinkt bei Pulsinchen!

0 thoughts on “Arzttasche die Erste

      1. Das ist sehr gut. Ich möchte die Tasche nach Weihnachten verschenken und habe alle Zutaten gestern eingekauft. Da der Filz so dick ist, wäre eine Anleitung für das Nähen der Seitenteile super.

        1. Oh, so flott bin ich nicht, der Blog hat ab morgen Urlaub.

          Ist relativ einfach, feststecken geht nicht, da zu dick. Einfach die Teile plan aufeinander legen und im Abstand von 0,7cm vom Rand nähen.
          Wenden macht man nicht.
          Wenn du noch Fragen hast, schreib ruhig, ich schaue immer mal rein.
          Lg Tanja

Kommentar verfassen