Unser Grashüpfer im Klimperklein Look 

Es geht los, wie schon angekündigt habe ich einige Sachen genäht damit meine Kinder auch ausreichend Sommerausstattung haben. Natürlich haben wir keine Kosten und Mühen gescheut um die Bilder an wirklich schönen Orten aufnehmen zu können und sie somit gebührend in Szene zu setzen!

Der Künstlerkind Papa war so lieb und hat die ganzen Bilder für mich gemacht, er hat für so was das definitiv geschultere Auge.

Da leider nicht genug Stoff vorhanden war, musste ich ein wenig tricksen, allerdings finde ich es gar nicht so schlimm, so kam man etwas von eingetretenen Pfaden ab und musste etwas kreativer werden.

 

Genäht habe ich das Raglankleid von Klimperklein, ich liebe diesen Schnitt, er sitzt immer, ist wandelbar und sieht zuckersüß aus.

 

IMG_4148 Blog

 

Die Leggings ist ein abgekupferter Schnitt einer gekauften, was leider nur bedingt funktioniert hat, deshalb habe ich mir für weitere Leggings ein Schnittmuster besorgt (dazu aber ein andermal).

IMG_4154 Blog

Das kleinste Künstlerkind hatte richtig Spaß an dem Shooting, sie lief fröhlich hin und her und wir sind hinterher gerannt um die Bilder zu machen.

IMG_4187 Blog

 

Ich finde das Rückenteil in dieser Form recht spannend, es ist mal was anderes und so greift es auch noch deutlicher das Design der Leggings auf.

 

IMG_4163 Blog

 

Da die Länge des Stoffs nicht ausreichend war habe ich sie passend zum Oberteil verlängert, aber ich stelle fest, das ich aus der Not eine Tugend machen werde und das hin und wieder mal aufgreife.

Ich wünsche euch einen schönen Tag mit viel Kreativität.

Kommentar verfassen