Kuschlig an den Strand

Heute bin ich nur ein halber Mensch und entschuldige mich schon im Vorfeld für einen evtl. etwas holprigen Beitrag, man möge es mir nach letzter Nacht nachsehen, so kurz ist selbst für meine Verhältnisse anstrengend. Warum auch immer konnte ich nicht einschlafen und lag bis ungefähr 5 Uhr wach! Aber ausschlafen und Schlaf nachholen ist was für Amateure, die Nacht war um 6:30 Uhr vorbei! Nur, was hilft es, „The Show must go on!“

Also, in diesem Sinne habe ich heute eine Leggings und einen Hoodie für euch, mal wieder für das jüngste Künstlerkind, aber sie wächst einfach so schnell.

In meinem Posting zum Klimperklein Grashüpfer habe ich angemerkt das ich kein gutes Schnittmuster für eine Leggings hätte. Weil mich das so gewurmt hat habe ich mich auf die Suche gemacht und sogar ein freebook gefunden.

IMG_8901 Blog

 

Auf der tollen Seite nEmada findet ihr unter den freebooks das „LittleLegLove“ Schnittmuster und Anleitung und noch viele schöne Schnitte mehr durch die ich mich unbedingt noch testen möchte!. Bei freebooks bin ich immer etwas skeptisch, denn man fällt gerne mal rein, es passt hier nicht, es hängt da, oder sonst irgendwas ist fehlerhaft. Aber dieses Schnittmuster hat mich überzeugt und ich werde weitere Leggings folgen lassen. Den Streifen Jersey habe ich mir auf meinem letzten Stoffmarktbesuch mitgenommen, irgendwie passen diese Farben super zu der Kleinen, sie ist definitiv kein rosa Knallbonbon Kind!

Der Hoodie ist der Retrohoodie von Lolletrolle, ebenfalls ein absoluter Lieblingsschnitt meiner Kinder und mir und aus tollem Nicky ein wunderbarer Kuschelpulli! Zu Karneval habe ich die Tierkostüme der beiden großen Kinder daraus gezaubert, so rannten hier dann ein Affe und ein Zirkuspferd durchs Haus. Leider habe ich keine wirklich repräsentativen Bilder geschossen, aber die beiden sahen unheimlich niedlich aus.

Den Nicky Stoff, den Blüten Jersey und das Bündchen habe ich wieder bei der lieben Caro von Jordan bei uns in Düsseldorf gekauft, ein zwar kleiner, aber feiner Laden, mit sehr lieben und kompetenten Besitzern.

Die Fotos zu machen war dieses mal eine echte Herausforderung da die kleine Dame ihren sehr eigenen Kopf hat und mir ständig halbnackte Urlauber im Weg waren. Aber es hat zumindest etwas funktioniert und so, dass man in etwa eine Vorstellung der getragenen Teile bekommt.

Der Pulli ist noch etwas reichlich, aber ich denke bei einem Kuschelpulli darf das ruhig mal so sein.

 

Und nun wünsche ich euch einen tollen Tag, ich versuche doch noch den restlichen Mittagsschlaf der Kleinsten auszunutzen und ein winziges Schläfchen zu machen.

Bis bald!

0 thoughts on “Kuschlig an den Strand

Kommentar verfassen