Zitronenkäsekuchen mit lemon curd topping 

Endlich kann ich wieder backen, die letzten Tage hatte ich einen ganz fiesen Schnupfen und der hat mir sämtliche Geschmacksnerven lahmgelegt.

Dann auch noch die Probenähen, aber heute habe ich mir endlich mal Zeit genommen.

IMG_5229 Blog klein

 

Die Grundidee habe ich bei Pinterest gesehen und es letztlich völlig anders gemacht! Aber es hat auch richtig Spaß gemacht ein wenig zu experimentieren. Der heimliche Star des Kuchens ist der Quark, denn dafür haben wirklich glückliche Bio Kühe ihre Milch zur Verfügung gestellt.

IMG_5230 Blog klein

Den Lemon curd habe ich schon einen Tag vorher hergestellt, in einem Glas hält der sich gut 2 Wochen im Kühlschrank, die Menge reicht genau für den Kuchen, das fand ich super, war nun mal eine sehr unsichere Nummer, hätte auch komplett in die Hose gehen können.

IMG_5241 Blog klein

 

 

Rezept:

Zutaten Mürbeteig (Springform):

  • 250 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 125 g Butter oder Margarine

Alle Zutaten in einer Schüssel mit der Hand zu einem homogenen Teig vermengen, wer mag kann ihn 30min in den Kühlschrank stellen, ich habe ihn direkt genutzt. Bei 175°C Umluft etwa 10min vorbacken.

Zutaten Lemon Curd:

Da habe ich mich an das Rezept gehalten.

Zutaten Käsekuchen:

  • 230g Zucker
  • Zesten von einer Zitrone
  • 1kg Quark
  • 4 Eier
  • 1 Becher Sahne
  • gemahlene Vanielle

Zunächst den Zucker mit den Zesten karamellisieren und dann die Temperatur senken. Den Quark unterrühren und jedes Ei einzeln, ordentlich verquirlen. Aufpassen, wenn es zu heiß ist gerinnt das Ei.

Danach die Sahne und die Vanille unterrühren und alles auf den vorgebackenen Boden geben. Achtung, es ist sehr flüssig!

Da der Kuchen im Wasserbad gebacken wird empfiehlt es sich Alufolie um die Springform zu geben.

Dann den Kuchen 1h bei 175°C Umluft backen. Nach 30min den Kuchen vorsichtig vom Rand lösen und kurz warten, dann weiter backen. Das Lösen verhindert das spätere zusammenfallen.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist noch mit dem Lemon curd bestreichen und vorm servieren dekorieren.

 

Ich liebe es so zitronig und fand die Kombination Käsekuchen mit Zitrone stimmig und erfrischend. Der Käsekuchen ist schön saftig, das mag ich auch sehr gerne. Auf jeden Fall ein super Kuchen für warme Tage!

Guten Appetit!

 

Kommentar verfassen