Brownie Käsekuchen

Zum Start in die Woche mal etwas kulinarisches, das hatten wir länger nicht!

Wer meinem Blog schon eine Weile folgt, der weiß – ich liebe Brownies und der Künstlerkind Papa liebt Käsekuchen, was liegt da also näher beides zu vereinen und zu einem Kuchen werden lassen. So geschehen, bei Pinterest fand ich vor ein paar Wochen ein Bild und zack musste ich ihn nachbacken.

IMG_7086 Blog

Die Herstellung war einfach und als er endlich fertig war, wurde er natürlich verköstigt. Geschmacklich fand ich ihn sehr lecker, leider ist der Boden etwas trocken geraten, hätte mir auch einen etwas weniger „dicken“ Boden gewünscht. Obwohl ich eine etwas größere Springform als im Rezept angegeben genommen habe, war der Boden sehr hoch und dominierte ein bisschen den Geschmack, so dass der Käseteil nicht mehr so viel Platz hat sein Aroma zu entfalten. Dennoch fand ich ihn lecker und er wird bestimmt noch einige Male gebacken werden.
Ein kleiner Hinweis: Ich habe zur leichteren Suche von Schnittmustern und Rezepten neue Seiten eingerichtet. 
Das Gewinnspiel auf meiner Facebookseite läuft noch. 

Rezept: Brownie Käsekuchen – rockthekitchen

Foto: Daniel Hartinger

Guten Appetit und viel Spaß beim Selbermachen!

Verlinkt zu:

facile et beau – Gusta

0 thoughts on “Brownie Käsekuchen

  1. *schnappatmung* da sind ja 2 meiner Liebslingsgebäcke in einem vereint. Neeee… sowas von lecker. Gut, dass du das mit dem Boden schreibst, dann mache ich ihn einfach ein bisschen dünner.
    Danke fürs verlinken.
    Liebe Grüße
    Gusta

  2. Der sieht ja mal sehr sehr lecker aus, dein Kuchen! Ich merke aber schon beim Anblick, wie die Hose anfängt zu kneifen 😉 Aber vielleicht in einer kleinen Backform…? 😀 Danke fürs Zeigen!
    LG Jana

Kommentar verfassen