Schlamper goes Charity

Einen wunderschönen Montag, noch 10 Tage bis Weihnachten und unser Rechner ist wieder fit (dank dem Künstlerkind Papa und einem Fachmann). Nun müssen wir uns an die neue Technik von Windows 10 gewöhnen, aber das wird bestimmt ganz bald wie selbstverständlich laufen.

 

Nun aber zu einem Thema, was ich wichtig finde – Charity! Ich durfte für die liebe Britta von Erbsenprinzessin ihre Anleitung für ein „Schlampermäppchen“ testen. Der Kaufpreis der Mäppchens ist eine Spende für ein Flüchtlingsprojekt in Hamburg, mehr dazu könnt ihr auf ihrem Blog nachlesen.

Ich finde, das Thema geht uns alle an und wer kann, sollte immer unterstützend tätig werden – steter Tropfen höhlt den Stein und mit dem Erwerb der Anleitung spendet jeder die Kaufsumme.

Ich habe ein paar Mäppchen gezaubert und so die Anleitung auf Herz und Nieren getestet, gut – nach dem Ersten hat man ganz schnell den Dreh raus, aber es macht unheimlich viel Spaß und geht RuckZuck!

 

 

Der Prototyp wurde direkt verschenkt, mein Sohn war in der Zeit zu einem Mädchen Geburtstag eingeladen, da fand ich das eine richtig tolle Sache. Dazu haben wir noch schöne Stifte verschenkt und fertig war ein hübsches selbstgemachtes Mäppchen. Auch so kurz vor Weihnachten noch eine tolle Idee, es muss nicht immer nur für Stifte sein, man kann alles mögliche darin verstauen. Oder falls man mal spontan eingeladen ist und noch schnell ein kleines Mitbringsel braucht, auch das geht super!

 

 

Diese vier Mäppchen werden unsere Kinder zu Weihnachten bekommen, ich bin ganz gespannt was sie sagen, da die Mäppchen aus Stoffen gemacht wurden, die ich das ganze Jahr über verarbeitet habe.

 

Je nach Stoffwahl, kann man das Mäppchen ein- oder zweilagig nähen, bei den Cord- und Jeansstoffen habe ich mich für einlagig entschieden, ich denke die sind fest und stabil genug. Die Mäppchen aus Tilda Stoff sind zwar auch recht fest, aber ich habe sie zur Sicherheit gefüttert, auch um zu testen, ob alles passt.

Von hier aus, absolute Begeisterung und ich freue mich, dass ich dabei sein durfte, hier werden erstmal sämtliche Geburtstagkinder mit Mäppchen bedacht, einfach weil es eine schöne Geschenkidee ist!

Also nun los, besorgt euch den Schnitt, dadurch spendet ihr und habt wieder ein tolles Nähprojekt.

Ich bereite nun alles vor, denn ich muss noch einen Beitrag für den Wettbewerb bei Metterschling und Maulwurfn fertig machen, damit er pünktlich eingereicht werden kann.

 

 

Schnittmuster: schnelles „Schlampermäppchen“ – Erbsenprinzessin

Stoff: Tilda Quilt Collection – Karstadt, Eulen Cord (Stenzo) – Stoffmarkt, gestreifter Jeans – Caro von Jordan

Fotos: Daniel Hartinger

 

 

Verlinkt zu:

 

OutNow

0 thoughts on “Schlamper goes Charity

Kommentar verfassen