Designnähen bei „Made by Tara“

Letzter Ferientag und so langsam beginnt der Lagerkoller. Die Weihnachtsdeko ist abgewrackt und ich finde es immer wieder erstaunlich wie viel Platz alles eingenommen hat!

Platz ist das Stichwort, mein Stoffregal wurde wieder um eine geringe Menge verkleinert, nicht dass es groß auffallen würde, aber dennoch so, dass ich dringend neuen Stoff brauche, ihr Stoffsuchtis wisst bescheid…

Es gab zwei schicke neue Oberteile für zwei der Mädels, meine absoluten Lieblingsstoffe und Farben und wie immer sehen die Mädels gut aus! Entstanden sind sie als beim Designnähen bei Made by Tara teilnehmen durfte, die Große Schwester rief gleich, dass sie auch so einen Pullover wie der kleine Bruder haben möchte, deshalb ein weiterer Pully mit Stern Applikation! Ach, dieser Vintage Sweat geht auch einfach immer, ich befürchte, ich muss da noch den ein oder anderen Meter bestellen.

 

 

Beide Oberteile sind mit einem „verlängerten“ Rückenteil genäht, ich mag das sehr gerne wenn es hinten etwas länger ist und auch diese runde Form finde ich super. Beim Sweatshirt sind die Bündchen aus dem selben Stoff wie das ganze Shirt genäht, irgendwie sieht das netter aus, bei der Variante der kleinen Schwester habe ich die Ärmel nur gesäumt, beide Varianten finde ich gut, meine Wahl ist oft von meinem spontanen Bauchgefühl abhängig.

Hin und wieder ist es schwierig Bilder zu machen, zum einen ist es extrem Licht- und Wetterabhängig und zum anderen und das ist für mich die schwierigste Sache, von der Lust und Laune der Kinder. Es gibt gute und weniger gute Tage und an weniger guten Tagen ist es eine echten Willensübung für beide Seiten. Bei diesen Bildern war es ein Mittelding, wirklich Lust hatte sie nicht, aber da sie das Oberteil unbedingt am nächsten Tag in der Schule tragen wollte durfte ich die Bilder machen – gnädig!

Die kleinere Schwester war da etwas freundlicher, wir haben die Bilder direkt nach dem Kindergarten gemacht mit der Aussicht darauf, dass ihre Freundin mit zu uns kommen kann und wir Kekse backen werden – Bestechung ist alles!

 

 

Ein schönes Basic Oberteil welches man ganz flott nähen kann, egal ob als Pullover oder Longsleeve, sieht beides gut aus.

Die Kleine trägt passend dazu die BloomyPant von nanoda, die ich euch letztes Jahr schon gezeigt habe. Es ist kaum möglich die Hose in die Waschmaschine zu bekommen, da sie gefühlt im Dauereinsatz ist, ich muss dringend noch ein paar nähen wenn ich mal Zeit habe, denn nun beginnt im Hause Künstlerkind die stressigste Zeit im Jahr, Karneval und dann startet der Geburtstagsmarathon, das wird wieder ein Spaß!

 

Schnitt: Basic Shirt Lena&Luis Größe 74-122 und Basic Shirt Lena&Luis Größe 128-176 – Made by Tara, BloomyPant Größe 56-146/152

Größe: 104 und 134

Stoff: Vintage Sweat – EvLi´s Needle, Blockstreifen Baumwoll Jersey – Kleewald

Fotos: Tanja Hartinger

 

 

Verlinkt zu:

Kiddikram

Link your stuff

 

 

0 thoughts on “Designnähen bei „Made by Tara“

      1. Das habe ich mir ja auch gedacht, als mein Kleiner im Herbst erst noch ganz winzig war und sogar noch in 80 passte und dann plötzlich die 86/92 nur noch gerade so bis an die Handgelenke ging 😀 Aber wenn du von dem Stoff nachbestellst, kannst du ja wieder so ein schickes Shirt nähen. Und praktischerweise kommen bei dir ja noch ein paar Mädchen hinterher zum Auftragen der kaum gebrauchten Sachen 🙂
        LG Jana

Kommentar verfassen