Magic

Einen wunderschönen guten Abend, ich grüße euch und freue mich, dass ihr alle da seid und euch gefällt was ich so mache. Heute mal eine sehr ungewöhnliche Uhrzeit für mich.

Dieses Mal habe ich wieder „gezaubert“. Klingt super, oder? Na ja, gezaubert klingt vielleicht etwas hochtrabend, aber ein bisschen ist es schon so.

Letztes Jahr habe ich euch schon mal die schöne Idee von Susanne alias Kreatifee gezeigt wie man Bauchbündchen von Oberteilen pimpen kann.

Was oben funktioniert, funktioniert auch unten, die Umsetzung ist ein klein wenig anders, aber der Effekt der Selbe.

 

Die Taschen kann man wieder an alle Hosen, Röcke,.. mit Bauchbündchen zaubern und so einen coolen Effekt erzeugen.

Bei meinem Beitrag habe ich endlich mal etwas ausprobiert. Eine „Roleggs“ – hä, kann sie jetzt nicht mal mehr richtig schreiben? Doch, ich habe quasi nur ein neues Wort kreiert, denn mein Teilchen ist ein Rock (von der Smala – Smalino) und eine Leggings die durch das Bündchen verbunden sind und so eine Einheit bilden.

Ob das praktisch ist oder nicht bin ich mir final noch immer nicht im klaren darüber. Sagen wir mal – vielleicht.

 

Die Taschen in den Bündchen sind praktisch, denn sonst hätte man bei einer Leggings oder einem Rock eher selten eine und da meine Kinder ständig irgendwelche Kleinigkeiten mit sich schleppen sind Bündchentaschen hier ein absolutes „must have“.

Probiert es aus, es ist etwas „fummelig“ aber das Ergebnis lohnt sich.

 
Schnitt: Hosenbündchen Taschen – Kreatifee, Himmlische(r) Beinchen Luis(e) Größe 50 – 152 – Himmelblau
Größe:  92
Stoff: Fall Trees – Staghorn, Roter Jersey – Kleewald

Fotos: Tanja Hartinger

 

Verlinkt zu:

Kommentar verfassen