Quiet Book sew alog -es geht langsam weiter

Einen sonnigen Feiertag und allen Vätern einen schönen Vatertag!

Es geht weiter in unserem fröhlichen Quiet Book sew along bei Carla näht, ein Weiterer Zwischenstand ist angesagt und ich arbeite tapfer weiter. Das größte Problem meines Buches ist, dass ich auf die Reinzeichnungen durch den Künstlerkind Papa angewiesen bin, ohne diese kann ich keine Seite gestalten. Da dieser gerade aber schon extrem ausgelastet ist, möchte ich ihn auch nicht in seiner knapp bemessenen Freizeit mit meinen Sachen nerven, deshalb dauert es immer bis ich eine Zeichnung bekomme. Das Zweite, etwas größere Problem sind meine doch recht großen und aufwendigen Seiten.

Ich denke, ich werde auch nur die halbe Geschichte schaffen, denn jede Seite dauert wirklich sehr lange und wenn ich mir vorstelle im Grunde alle Seiten zweimal zu nähen, dann motiviert mich das gerade wenig.

Aber dennoch habe ich eine Weitere Seite geschafft, diese ist auch schon länger fertig, allerdings hatte ich gehofft, dass ich bis zum Zeigen noch mindestens eine Weitere Seite zumindest in der Entstehung haben werden. Leider nein.

Es geht mit Seite 1 im Buch Frau Holle weiter, zu sehen ist die spätere Goldmarie wie sie am Brunnen sitzt und ihre Spindel hinein gefallen ist. Meinen Plan ein Bild zu schaffen, in dem sie in den Brunnen fällt habe ich verworfen.

IMG_3075 Blog

Zeichnerisch sehen die Bilder immer so ratzifatzi gemacht aus, nur die Arbeit die hinter jeder Seite steckt ist immens, alleine für die Stoffwahl benötige ich unendlich lange.

IMG_3073 Blog

Um dem Ganze ein wenig Tiefe zu verleihen sind der Eimer und die Schürze nicht appliziert, allerdings kann man sie weder ausziehen noch bewegen. Ich habe lange überlegt, ob ich abnehmbare Elemente verarbeiten soll und es aus meiner Erfahrung mit meinen Kindern verworfen, denn ich hatte keine Lust täglich nach den Einzelteilen aus dem Buch in sämtlichen Kisten suchen zu müssen.

IMG_3074 Blog

Ganz fertig ist die Seite noch nicht, irgendwie „wirkt“ der Eimer noch nicht richtig und das Gesicht muss noch gemalt werden, aber das sind Kleinigkeiten.

Ich hoffe darauf, dass ich dieses Wochenende neue Zeichnungen bekommen um weitermachen zu können.

Nun verlinke ich den Beitrag noch flott bei Carla und dann genießen wir den Tag, zumindest ein Teil der Familie hat frei.

0 thoughts on “Quiet Book sew alog -es geht langsam weiter

  1. Huhuuu Tanja,
    sehr schicke neue Seite! Ach ja, ich weiß, was Du meinst … schon ziemlich gaga, sich so eine Arbeit zu machen. Kann nur nachvollziehen, wer´s selber mal gemacht hat.
    Mich hält immer tierisch das Überlegen auf, was wie in welcher Reihenfolge aufgenäht werden muss, damit am Ende alles stimmt. Aber das ist immernoch besser, als eine Seite zu verhunzen. 😉
    Liebe Grüße, Carla.

Kommentar verfassen