Phoenix -auch ohne Asche schön!

Guten morgen, Stress lass nach ich liege mal wieder kurz vor einem Kindergeburtstag zum Glück dem vierten von vieren und somit dann für dieses Jahr durch! Allerdings erhöhen wir den Schwierigkeitsgrad indem drei meiner vier Kinder innerhalb der nächsten 1,5 Wochen zu 6! Weiteren Kindergeburtstagen eingeladen sind und wir an zwei Tagen selber feiern. Aber selber Schuld, man hätte die Geburtstage der Kinder eben besser auf das Jahr aufteilen müssen und nicht von Februar bis Mai!

Aber das wollte ich euch gar nicht erzählen, denn eigentlich geht es heute um eine Sweatjacke – eine für meinen Prinzen und er liebt sie, auch heute musste sie wieder im Kindergarten angezogen werden, denn die Jacke ist coooooooool.

IMG_1757 Blog

Ja, man kann auch unter der Kapuze Hut tragen, dann verformt sich alles und man sieht halt etwas komisch aus. Keine Ahnung warum er da so rumgelaufen ist. Der Schnitt ist von Heidimade in deren Stammteam ich seit einigen Wochen sein darf, letztes Jahr habe ich bereits ihren Kinderschlafanzug Probegenäht der bei meinen Mäusen sehr gut ankommt.

Aber bleiben wir bei der Jacke, ich mag Sweatjacken echt gerne aber ich hasse es sie zu nähen, es gibt eigentlich keinen echten Grund dafür aber irgendwie gelingen sie mir nur semi gut und das ärgert mich dann die gesamte Tragezeit. An sich ist die Jacke nicht schwer zu nähen, nur mit den Belegen hatte ich kurzzeitige eine Denkblockade, dabei ist das super erklärt. Aber irgendwie hat man hin und wieder ja mal ein Brett vorm Kopf, dass fällt auch wieder runter.

Die Jacke ist aus blauem Sweat und einem Jersey für die Belege und die innere Kapuze, natürlich durfte mein Delphin nicht fehlen, allerdings befindet sich auf der Jacke nicht die finale Version, nur die ursprünglich gedachte, die dann durch die Ideen meiner Probenähmädels noch verbessert wurde.

 

Ist er nicht cool, mein kleiner großer Junge unglaublich, dass er dieses Jahr schon eingeschult wird.

Die Jacke hat auch Taschen bekommen, für eine solche Jacke müssen es für mich diese Taschen sein, nicht rund oder so, das passt irgendwie nicht, eingefasst sind sie mit Jersey.

IMG_1809 Blog

Auf jeden Fall eine super Jacke, nicht nur für Kinder, denn den Schnitt gibt es für die ganze Familie und ist auch noch for free, unglaublich aber wahr. Für Anfänger ist sie allerdings nicht so ganz geeignet, man sollte vorher schon mal mit Reißverschlüssen und Belegen gearbeitet haben, ich denke ein fortgeschrittener Anfänger schafft das sicherlich gut, auch dank der gut beschriebenen Anleitung.

Auch könnt ihr die Jacke mit Stehkragen statt einer Kapuze nähen, oder in die Armbündchen ein Daumenloch einarbeiten, es ist auch kein Problem die Jacke als simplen Hoodie zu nähen. Ihr seht, ihr habt wieder die verschiedensten Möglichkeiten euch auszutoben.

Habt noch einen schönen sonnigen Tag bevor die kalten Pfingsttage kommen, bei uns steht jetzt backen und Einladungen basteln auf dem Programm.

 

Schnitt: Sweatjacke Phoenix Größe:74-152/32-64 – Heidimade, Bloomy one Größe: 56-146/152 – nanoda, Kindershirt Pilvi Größe 98 – 164 – Näähglück by Sophie Kääriäinen und Delphin „Jonas“

Größe: 116

Stoff: Cord– Evli´s Needle, Sternen Stoff von Stenzo – Gewinn, blauer Sweat – Tante Hilde, Jersey der Jacke und des Shirts – Strechjersey Big Square Mint – Michas Stoffecke

Fotos: Tanja Hartinger

 

Verlinkt zu:

 

 

 

0 thoughts on “Phoenix -auch ohne Asche schön!

  1. Die Jacke sieht sehr schick aus. Und dein Junge ist ja mal richtig cool 🙂 Wenn man mal deine Bilder von vor einem Jahr schaut, sieht man wirklich, wie groß er geworden ist.
    LG Jana

Kommentar verfassen