APPLIS; APPLIS; APPLIS…………

Welch wunderbarer Feiertag doch gestern war, sonnig, warm, lecker – ein toller Tag um mit den Omas und Opas den Geburtstag vom Prinzen zu feiern. Es war wirklich schön und es gab noch mal tolle Geschenke, unter anderem den Ranzen, jetzt wird es langsam ernst!

Kommen wir nun aber zu einer wahren Applikationsflut – denn Birthe von Sporty Torty – Designs and Sews hat eine kleine Flut Applikationen rausgehauen, vier Stück an der Zahl und alle for free, unglaublich! Das zweite tolle an Applikationen, man kann endlich mal seine ganzen Stoffreste minimieren.

Mittlerweile bin  ich ein kleiner Applikationsjunkie geworden, aber es macht einfach richtig Spaß und sieht so cool aus.

Das Tolle ist außerdem, dass man alles möglich damit pimpen kann, gut ein Plotter ist da noch vielseitiger, aber Applikationen eignen sich für zahlreiche Nähprojekte, hier mal eine kleine Auswahl!

 

Der Romper wurde mit dem „HappyGrumbiee“ verschönert, ein großer, schön scheel dreinschauender Käfer, dem ich noch ein paar Fühler und Wimpern verpasst habe. Man kann den Käfer verschiedenst ausrichten, ihm Flügel verpassen oder was einem einfällt, wir mögen ihn so, mit seinen „Reifenbeinen“ und Fühlern.

Appliziert habe ich den „HappyGrumbiee“ auf dem „Romper“ von Mamasliebchen, ich habe mir das komplette E-Book gegönnt um alle Größen und Möglichkeiten der Gestaltung zu haben. Bisher habe ich es nur geschafft ihn als Schlafanzug zu machen, dafür aber einer meiner Lieblingsschlafanzüge, ich mag es wenn die Kleine in einem Anzug steckt, da sie sich oft aufdeckt und dann friert. Auf der Brust habe ich die Buchstaben von Fred von Soho appliziert, ich stehe total darauf und habe sie mittlerweile schon ein paar Mal verwendet.

 

Der Romper lässt sich super nähen, cool ist die Knopfleiste im Schrittbereich, da kann man eben flott wickeln und es ist genug Platz zum an- und ausziehen. Meine größte Sorge war das ich das mit der Knopfleiste nicht schnalle, das war allerdings komplett unbegründet und ging wirklich einfach.

Durch meine vielen Probenähen habe ich festgestellt, dass ich nun Schnitten anders gegenüberstehe, nicht jeder Schnitt ist perfekt, nicht immer gefällt mir wie manches gemacht wird, man kann es nun mal nicht jedem recht machen, aber es gibt einige Dinge, die müssen einfach auf dem Schnittmuster stehen, da ich nicht immer mit dem PC an der Nähmaschine sitzen kann und mag. Dazu zählen ob der Schnitt inklusive oder exklusive Nahtzugabe ist und bei den Ärmeln, welche Seite an das Vorder – bzw. Rückenteil genäht werden muss, das fehlte mir bei diesem Schnitt. Aber das mag auch eben nur meine persönliche Empfindung sein. An sich ist der Schnitt recht platzsparend angelegt, nur die Streifen für die Belege der Knopfleiste im Schritt sind in Komplettmaß gedruckt, da hätte es auch im Bruch gereicht aber auch dies ist nur meine Meinung.

Auf jeden Fall ist es ein toller Schnitt, den ich gerne noch in seinen verschiedensten Varianten ausprobieren werde.

Kommen wir nun zur nächsten Applikation – dem „LilChick“, das ist auch so herrlich dösig und als unser Rockstar die Vorlage sah, wurde direkt ein T-Shirt bestellt inkl. genauer Stoffwünsche.

 

Nun ziert unser Huhn ein schönes Basisshirt von „Mamas nähen“ und wird sehr gerne getragen. Sie ist sehr speziell was sie mag und was nicht und ich finde, dass ihre Stoffwahl sehr gelungen ist.

Die dritte Applikation ist das „LilCrazyMonster“, mein persönlicher Favorit weil einfach nur witzig und immer wenn ich es sehe bekomme ich direkt gute Laune! Wer mich privat auf Facebook sieht, hat es auch schon entdeckt, denn ich habe es schon ein Weilchen als Profilbild.

 

Dieses Mal ist die Applikation auf einer Leggings gelandet, der Künstlerkind Papa hat die Augen arrangiert, einfach nur ein extrem dösiges Monster das wirklich auf keinem coolen Kleidungstück fehlen darf, mit puscheligen Ohren und einem niedlichen Schleifchen wirkt es mit seinem lila Gesicht auch gar nicht gefährlich.

Last but not least, die neueste Applikation ist „Vannekanne“ , wie Birthe sagt die norwegische Gießkanne, im Nachhinein habe ich noch eine lustige Idee für die Kanne gehabt, aber da war die Tasche schon verschenkt, schade!

 

Die Kanne ziert die Mitgebseltasche die in diesem Fall ein Geburtstagsgeschenk war und wie ich gehört habe dem Geburtstagskind sehr gefallen hat. Die Kanne ist in diesem Fall nicht in original Größe, sondern in ziemlich klein appliziert, wie viel kleiner als das original kann ich allerdings nicht sagen.

Alle Applikationen sind wirklich ganz einfach zu machen, die einzelnen Teile sind recht groß so dass man auch wunderbar als Anfänger damit zurecht kommt, um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen kann man natürlich die Vorlage verkleinern, ebenso um es noch mehr zu erleichtern vergrößern.

Wir mögen unsere neuen tollen Teile und ich hoffe, dass ich euch ein wenig inspirieren konnte.

Habt einen schönen Tag und ein tolles Wochenende, in NRW ist es lang, da wir gestern einen Feiertag hatten.

 

Übrigens, am Ende jedes Beitrags verlinke ich immer einige Linkpartys, eine richtig tolle Liste dafür findet ihr bei „Zum Nähen in den Keller“, dort sind sehr viele Linkpartys nach einem super System geordnet und verlinkt, ich bin dort regelmäßig unterwegs, nicht nur wegen der Linkpartys, sondern auch wegen der vielen schönen Beiträge, es lohnt sich dort vorbei zu schauen.

 

Schnitt: Applikationen – Sporty Torty Designs&Sews, Tutorial Applizieren (Zahlen und Buchstaben) – Fred von Soho, Romper Größe 56-176 – Mamasliebchen, BasisShirt mit kurzen Armen Größe 80-164 – Mamas nähen, Himmlische(r) Beinchen Luis(e) Größe 50-152 – Himmelblau und Mitgebseltasche – Sporty Torty Designs&Sews

Größe: Romper und Leggings – 98, T-Shirt – 110

Stoff: uni Sweat Türkis – Kleewald, Vintage Streifen und brauner Sweat – EvLi’s Needle, Taschenstoff – Geschenk, Stoffe Applikationen – verschiedenste Reste

Fotos: Tanja Hartinger

 

Verlinkt zu:

 

 

0 thoughts on “APPLIS; APPLIS; APPLIS…………

  1. Liebe Tanja,
    was für ein toller Beitrag, genau nach meinem Geschmack, lach … Die Gießkannen-Applivorlage kannte ich noch gar nicht, die ist ja auch herrlich! Kommt direkt auf meine to-sew-Liste. 😉 Was war denn noch Deine coole Idee dazu? *neugierigbin* Ein Blümchen hineinstellen vielleicht?
    Alles Liebe noch nachträglich für Dein Beinahe-Schulkind!
    Fühl Dich gedrückt, Carla.

Kommentar verfassen