Milchmädchen und Lausejunge – der Sommer kann kommen!

Wir starten in den Mittwoch, gerade schon das erste Mal nass geworden und kaum zu Hause scheint die Sonne wieder, dieses Wetter macht mich fertig. zum Glück gibt es zwischendrin immer mal den einen oder anderen Sonnenstrahl so dass man zumindest mal Bilder machen kann, für mehr reicht die Zeit fast gar nicht.

Diese beiden Sets sollen, wie schon meine letzten Sachen den Sommer weiter locken, wäre doch zu schade, wenn die nur im Schrank liegen würden. Nutznießer sind dieses mal die beiden Großen. Als ich die Bilder für den Schnitt bei Lotte &Ludwig sah, wusste ich sofort, das ist das RICHTIGE für uns, die Lausejungen Hose ist DIE Hose zur Einschulung meines Sohnes und das passende Shirt dazu ein universell für alle vier Kinder einsetzbares Kleidungsstück. Beim Milchmädchen Set fiel mir sofort meine Große ein, sie benötigt dringend kurze Hosen und sie sollen wirklich kurz sein. Ich bin da immer etwas zwiegespalten, kurz ist relativ und in der Freizeit und am Strand ist mir auch egal ob die Buchse sehr kurz ist aber in der Schule sollte das Kind schon „angezogen“ aussehen. Nun haben wir quasi beide unseren Willen, sie ihre kurze Hose und ich denke, sie ist ordentlich angezogen.

So, dann legen wir mal mit der Bilderflut los!

 

Was im Winter bei mir der auberginenfarbige Cord war, ist jetzt der blaue, den habe ich in den letzten Wochen mehrfach verarbeitet, aber er ist auch einfach nur schön und lässt sich gut verarbeiten. Das Set Milchmädchen besteht aus einer „Bluse“ mit Bindezipfeln, wahlweise kann das Oberteil aus Jersey oder Webware gemacht werden. Für letztere Variante empfiehlt sich der Verschluss für den Rücken, diesen kann, muss man aber nicht bei Jersey benutzen. Vorne sind Bindebänder, das mag ich besonders gerne, bisher hatte ich noch keinen Schnitt der das hatte.

 

Im Grunde ist das Set echt schnell genäht, nur das Einfassen der einzelnen Schnittteile der Hose ist etwas zeitaufwendig, lohnt sich aber sehr. Die Taschen sind geräumig und durch das Gummiband im Bündchen kann man die Weite etwas regulieren. Eigentlich sind vorne noch 4-6 Knöpfe an der Hose vorgesehen, sieht auch echt toll aus, aber ich konnte in diesem Fall verzichten, da mein Tochterkind keine wollte, somit kam ich sauber aus meine Knopfphobie heraus. Aber auch ohne Knöpfe ist es eine schöne Hose, ich hatte kurz überlegt Bänder zu verwenden, aber beim Testlegen sah es zumindest in der Kombination nicht gut aus.

Das Tochterkind ist sehr glücklich und sobald das Wetter auch nur im Ansatz die Möglichkeit bietet trägt sie es und ich kann wunderbar mit der Länge der Hose leben.

Nun musste aber auch endlich die Hose für den Prinzen gemacht werden, denn durch den Einschulungs sew along bin ich quasi etwas „gezwungen“ die Sachen schon jetzt parat zu machen, anderseits auch toll, denn so habe ich in den Ferien keinen Stress mehr.

Der Lausejunge bekam also seinen Lausejungen und was soll ich sagen, auch er liebt es und ist etwas unglücklich, dass er die Hose erst zur Einschulung anziehen darf, das schreit natürlich dringend nach weiteren Hosen.

 

Die 7/8 Hose ist auch mal etwas ganz neues in meiner Schnitt Sammlung, bisher gab es lang und kurz, aber ein Mittelding hat tatsächlich noch gefehlt. Das einzige Problem für mich an dieser Hose sind die Knöpfe, bei einem Jungen konnte ich mit keine Alternative wie Bändern oder KamSnaps arbeiten, das sehe einfach total Banane aus (in dieser Kombination). So war ich nun gezwungen mich meinem Feind zu stellen! Das Problem ist vor allem, dass ich sie einfach nicht anfassen mag besonders so glatte Knöpfe sind gruselig. Nun war ich aber neulich mit einer Freundin auf dem Stoffmarkt und habe dort diese tollen Holzknöpfe gefunden, da sie sich natürlich anfühlen und auch nicht eben sind, ging es ganz gut sie anzunähen, allerdings war ich heilfroh als ich fertig war.

Die U-Boot Applikation ist mal wieder eine Künstlerkind Papa Zeichnung, ganz bald könnt ihr sie auch bekommen, sie ist schon digitalisiert und nun muss ich sie noch etwas testen und eine Anleitung schreiben.

 

Die Hose hat übrigens richtig große Fenstertaschen, da passt ne Menge rein und sieht genial aus, mal etwas anderes als die klassischen Taschenvarianten die man sonst so kennt. Das Shirt ist flott genäht, so etwas liebe ich sehr, braucht dein Kind dringend sofort ein T-Shirt, dann nimm den Lausejungen und in etwa einer Stunde bist du mit zuschneiden und nähen fertig. Gut – bei mir hat es deutlich länger gedauert, aber so eine Applikation macht sich nicht mal eben so,

Auf eben erwähntem Stoffmarkt erstand ich dann auch noch den Stoff für das folgende Shirt, erst dachte ich, dass Senf gelb so gar nicht in mein Sortiment passt und war mir auch echt unsicher, ob der Prinz es überhaupt tragen wollen würde. Aber siehe da, es geschehen noch Zeichen und Wunder, Mama und Sohn sind begeistert und somit hat er noch ein tolles Shirt zur Einschulung. Zum festlichen Akt trägt er allerdings ein Hemd, aber für die Feier zu Hause ist ein bequemes Shirt doch viel besser.

 

Ist das nicht schön und diese Farbkombination – der Knaller! Mein kleiner/großer Sohn, so gewandet wird er nun seine Einschulung feiern. Wer mag, kann eine Tasche ins T-Shirt nähen, das mochte mein Sohn aber nicht, deshalb habe ich nur die Basisversion gemacht.

Meine Einschätzung zum Nähen; das Lausejungen Shirt ist für Anfänger geeignet, die passende Hose bedarf schon ein wenig Erfahrung, ebenso beim Milchmädchen Set. Allerdings sind beide E-Books wunderbar ausführlich bebildert und beschrieben, so dass man Schritt für Schritt zum Ziel kommt.

Ich danke euch fürs Lesen und wünsche einen schönen Tag!

 

Schnitt: Milchmädchen Größe 80-140  und Lausejunge Größe 80-140 – Lotte & Ludwig

Größe: 140 und 116

Stoff:

  • Milchmädchen: Swafing Exclusiv Flower Parade – Tante Hilde, blauer Cord – EvLie´s Needle
  • Lausejunge: blauer Cord – EvLie´s Needle, Jersey Vögel und passender Senf gelber Jersey – Traumbeere.de, blau weiß gestreifter Jersey – Caro von Jordan, dunkel blauer Jersey – Reste Kiste, Holzknöpfe – Stoffmarkt

Fotos: Tanja Hartinger

 

Verlinkt zu:

 

 

2 thoughts on “Milchmädchen und Lausejunge – der Sommer kann kommen!

  1. Was für eine coole Jungshose!!! Die anderen Sachen sind auch alle toll gemacht – und ich hatte auch noch nie einen Schnitt mit Bindebändern vorne; find ich klasse! – aber die Hose ist einfach das absolute WOW in diesem Post. Das „Kurze-Hosen“-Problem zur Schule kenne ich ebenfalls. Waren wir in dem Alter anders?? Auch nicht, oder??!! 😉 Umso so schöner, wenn du dann so schöne „Kompromisse“ selbst nähen kannst!
    Liebe Grüße,
    Sabine

Kommentar verfassen