Wichtel Wonderland

Wochenende und Ferien – welch wundervolle Sache.

Nachdem die letzten Wochen doch sehr anstrengend und voller Termine waren, können wir nun zur Ruhe kommen und auch die letzten emotionalen Eindrücke sacken lassen. Gestern gab es für die Große ihr drittes Zeugnis – wir sind sehr stolz auf sie und sie lernt schon fleißig den Zeugnisspruch (dieses mal sehr umfangreich) damit sie ihn am ersten Schultag direkt vortragen kann.

Unser Prinz zog gestern durchs Rosentörchen aus dem Kindergarten aus, das war ein sehr bewegender Moment der auch in der Wiederholung für Mamas nicht leichter wird. Er bekam wie alle Kinder die in die Schule gehen eine wunderschöne Karte mit einem zu ihm passenden Spruch und eine handgefertigte Marionette –  wie auch schon die Marionette seiner Schwester einfach nur wunderschön.

Deshalb passt auch mein heutiger Beitrag irgendwie total super zu uns, denn ich habe die für mein Empfinden sehr Waldorfähnlichen Applikationen von PiranhaKids appliziert und ich muss euch sagen – die „Lucky“ Serie ist einfach nur schön!

 

Unser kleiner Rockstar hat die Vorlagen gesehen und direkt eine Bestellung bei mir aufgegeben, dann ist sie zum Stoffregal gestiefelt und kam postwendend mit dem gestreiften Vintage Sweat an, der sollte es unbedingt sein. Den Schnitt durfte ich mir aussuchen, in der Hoffnung auf einen Sommer (langsam wird es zum running Gag) musste ich unbedingt das „Happy Zipfelchen“ testen, ich hatte den Schnitt kürzlich gewonnen und suchte noch nach einer Gelegenheit es nähen zu können.

 

Passend dazu eine Leggings in 3/4 Länge – ebenfalls mit Applikation. Die Serie beinhaltet 10 verschiedene Motive, alles zum Thema Wichtel –  kleine Wichtelmädchen, ein Pärchen, einen Wichteljungen, auch ein Einhorn, verschiedene Pilze,….. Schaut es euch einfach selber an, man kann sich dort komplett austoben, ganze Szenarien machen oder auch verschiedene kombinieren. Dieses Outfit ist mit einem niedlichen Wichtelmädchen mit Kleeblatt, das Gesicht habe ich mit der Hand gestickt, das war eine spontane Idee statt es zu malen oder mit der Maschine zu nähmalen.

 

Diese Applikationen sind deutlich aufwendiger als die, die ich mir vom Künstlerkind Papa zeichnen lasse und es dauert auch um einiges länger diese zu applizieren. Das Shirt zu nähen ging hingegen ruckzuck.

Aber mit einem Teilchen wollte sich unser Töchterchen natürlich nicht zufrieden geben, wenn es nach ihr gegangen wäre, hätte ich vermutlich die komplette Serien machen sollen, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Ein Weiteres Szenario ist eine Wichteline mit Pilz, diese ziert ein Klimperklein Tägerkleid (schon ewig nicht mehr gemacht) und ich habe einen meiner Lieblingsstoffe – die Shapelines in rosa angeschnitten.

 

Das ist eines meiner Lieblingsmotive aus der Serie, ich mag es wie sich die Wichteline auf dem Pilz abstützt und den Marienkäfer beobachtet, dazu die Blume im Hintergrund – ach ich bin einfach nur verzuckert! Am liebsten hätte sie beide Teilchen gleichzeitig an, sie kann sich leider nicht entscheiden, welches ihr besser gefällt, deshalb werden sie nun abwechselnd getragen, eine Stunde das eine, die nächste Stunde das andere.

Die Große Schwester schlich auch schon wieder um mich rum und wollte gerne eines haben, bisher hatte sie allerdings wegen Zeitmangels und der Priorität anderer Projekte kein Glück. Aber sie durfte Model spielen, denn eine ihrer Klassenkameradinnen zieht jetzt in den Ferien ganz weit weg und sie wollte ihr zu ihrem Abschiedsgeburtstag unbedingt ein persönliches Shirt schenke auf dem alle unterschreiben sollen damit das Kind eine Erinnerung an ihre alte Klasse hat.

Ihr Wunsch war ebenfalls das „Happy Zipfelchen“, dieses mal aber in der Herausforderungs Version! Das Kind trägt bereits 158/164, aber der Schnitt reicht nur bis Größe 152. Deshalb musste ich den Schnitt noch ein wenig erweitern und hoffen, das es passt. Auch hier gab es noch einen Pilz als Applikation dazu, denn zu kindlich wollte ich es für eine 9-jährige dann doch nicht machen.

 

Für meine Tochter ist es noch etwas sehr groß, deshalb jetzt bitte nicht auf die Passform achten. Die einzelnen Streifen des Pilzes sind auch appliziert.

Ich kann euch dieses Set wirklich sehr empfehlen, die Applikationen sind zwar sehr aufwendig, aber dennoch für geübte Anfänger leicht zu schaffen.

Langsam bin ich wirklich im Applikationswahn, unglaublich was ich in den letzten Wochen hier schon gemacht habe, denn das ist nicht das einzige Projekt gewesen, die Tage habe ich noch weiter Applis und ganz bald erscheint auch meine eigene neue Vorlage Piepmatz Pia und – das bleibt noch eine Überraschung, aber ich kann euch sagen, die Mädels sind wahnsinnig kreativ und es entstehen so viele tolle Bilder.

 

Schnitt: Applikationsvorlagen Set „Lucky“ – PiranhaKids, Happy Zipfelchen Shirt Größe 86 – 152 – Happy Pearl, Himmlische(r) Beinchen Luis(e) Größe 50-152 – Himmelblau

Größe: 110 und 158

Stoff: Shapelines – Mamasliebchen, altrosa Jersey – Stoffmarkt, Taupe Jersey  und Vintage Sweat- EvLie’s Needle, Reste aus der Restekiste

Fotos: Tanja Hartinger

Verlinkt zu:

3 thoughts on “Wichtel Wonderland

  1. Habe Deinen Blog bei der lieben Ingrid entdeckt.Die Applikationen sind sooo… schön und sicher auch ganz schön aufwendig.Sieht alles klasse aus.
    Ganz liebe Grüße Iris

Kommentar verfassen