Mama,meine Freundin braucht ein Schaf!

Ich grüße aus dem Ferienlager Künstlerkind, gestern war der erste Tag und wenn ich mir vorstelle, dass geht jetzt noch bis Ende August so weiter, dann brauche ich jetzt mal ganz viel Kraft.

Ferien sind eigentlich toll, endlich mal nicht jeden Tag so früh aufstehen und kaum feste Termine. Allerdings ist es auch anstrengend alle im Haus zu haben – aber dafür wird es nie langweilig.

Kommen wir nun aber zum Wesentlichen –  bei meiner Bilderdurchsicht entdeckte ich doch glatt, dass ich ganz vergesse habe euch „Ben“ vorzustellen. Wie, ihr kennt „Ben“ nicht?

„Ben“ ist ein putziges Schaf zum kuscheln, aber ihr habt auch die Möglichkeit ihn als Rassel oder Kuschelkissen zu nähen, wie ihr mögt.

Unser „Ben“ ist ein Kuschelschaf für die Freundin unserer Dritten. Als die Einladung zum Geburtstag kam und ich die Mama fragte, was sie sich denn wünschen würde, bekam ich als Antwort – „sei kreativ“! Na toll, solche Antworten liebe ich.

IMG_0285 Blog

 

Also fragte ich mein Töchterchen ob sie eine Idee hätte und prompt bekam ich zur Antwort – „Ein Schaf!“ Ähm – ja! Alles klar, warum ein Schaf? „Weil die flauschig sind und man gut mit ihnen bei der Geschichte kuscheln kann!“

Na gut, dann gibt es ein Schaf zum Geburtstag – ein flauschig, kuscheliges Schaf!

IMG_0287 Blog

 

Der Körper ist aus kuscheligem Frottee und der Kopf aus einem weichem, leicht dehnbarem Frottee genäht. Die Maße des Stofftieres sind 22x23cm, also auch gut für die ganz kleinen geeignet.

Meine Einschätzung zum Schwierigkeitsgrad – absolut Anfänger geeignet, die super bebilderte Anleitung und die ausführliche Beschreibung helfen sehr gut sein eigenes Schaf nähen zu können.

Also, viel Spaß beim selber machen!

 

Schnitt: Kuschelschaf „Ben“ – Monstabella

Stoff: Frottee und Cord – Kleewald

Fotos: Tanja Hartinger

 

Verlinkt zu:

 

One thought on “Mama,meine Freundin braucht ein Schaf!

Kommentar verfassen