Montags FREUDEN!

Einen wunderschönen Montag morgen, hier wird schon fleißig gehäkelt, denn ich mache mal etwas anderes als die letzten Wochen. Ich darf ein Utensilo für Wattundschön Probehäkeln und es macht unendlich viel Spaß!

Außerdem laufen noch ein paar tolle Probenähen, bei denen schon das ein oder andere Teil entstanden ist. Gestern endete das Gewinnspiel, bei dem ich als Sponsor unterwegs war, nun darf sich die glückliche Gewinnerin einen Stoff auswählen und es wird eine schöne Kronenmütze nach dem Schnitt von Wattundschön gezaubert!

Noch mal HERZLICHEN Glückwunsch!

Außerdem bin ich bei AppelKatha dabei wenn die Adventskalender gewichtelt werden, da bin ich schon total gespannt und muss mir nun mal genauer ansehen, wen ich bewichteln werde und was ich ihr gutes tun kann. Falls mein Wichtel das hier ließt, ich freue mich schon ganz doll auf deinen Kalender, endlich darf die Mama auch mal wieder die Kläppchen öffnen. Ich freue mich über alles, nur bitte keine Tee´s, Lebensmittel oder Kosmetika verschicken, leider reagiere ich auf verschiedene Dinge und das wäre schade.

Ein weiterer Grund zum heutigen freuen, ich durfte für Kullaloo Probenähen, eine richtig tolle Jacke (mehr verrate ich noch nicht), diese wird ganz bald erscheinen und vorab dürfen meine Mitnäherinnen und ich ein ebook verlosen. Die Teilnahme erfolgt über meine Facebookseite.

image1

Und der ultimative Grund sich heute zu freuen ist, dass in NRW die Schulferien zu ende sind und 3/4 Kindern zumindest den Vormittag nicht da sind. Bitte nicht falsch verstehen, aber die letzten beiden Wochen waren echt anstrengend, denn alle vier waren krank und das ist echt anstrengend!

Nun wünsche ich euch eine schöne Woche, bis bald.

Verlinkt zu:

WinMe

Wir brauchen Jacken!

Einen wunderschönen Sonntag und sagt mal, was ist da draußen los? Es ist echt kalt!
Deshalb bin ich froh, das ich passend Jacken genäht habe.

Gut – die für meinen Sohn ist nicht wirklich für kalte Tage geeignet, aber cool, außerdem hat er vor kurzem seine Walkjacke bekommen.

Aber als Mo von MoiraLita zum Probenähen für ihre neue Jacke rief, war es noch soooooo warm, dass ich noch keine so dicke Jacke fertig bringen konnte. Sie wird auf jeden Fall geliebt und er ist sehr traurig, wenn er sie nicht tragen kann.

IMG_4958 Blog

Als Applikation habe ich mich für einen Anker entschieden, er steht total auf Schiffe und Piraten.

IMG_4974 Blog

Da es verschiedene Varianten gibt, fand ich testen wie auch verschiedene, deshalb ist sein „Jacket(t)“ mit Kragen.

IMG_5000 Blog IMG_5009 Blog

Die Taschen habe ich wie geplant gemacht. Auf den Bildern sieht man noch richtig den Sommer, es war Mitte/Ende August und tierisch heiß, das er froh war, als er die Jacke ausziehen durfte.
IMG_7631 Blog

Die Jungen Variante ist cool, aber ich hatte die ganze Zeit „neidisch“ auf die Mädchen Vatiante gelinst.

Ich musste sie nähen, außerdem hopste die kleine fast täglich neben mir rum und wollte eine neue Jacke.

IMG_7632 Blog FB

Für Mädels ist der Rücken geteilt und er hat eine Kellerfalten, auch die Taschen können mit Kellerfalten gemacht werden, klappte allerdings mit dem Softshell nicht richtig gut, so dass ich es gelassen habe.

IMG_7649 Blog

Dank des Künstlerkind Papas gab es eine passende Applikation zum verwendeten Webband.
Die Jacke ist sehr heiß geliebt, ich bin froh, wenn sie zum Schlafen ausgezogen wird.

IMG_7673 Blog



Schnitt: SoPocket Jacket – MoiraLita, Hose: Frankenshorts – kleinmittelgroß

Größe: 116 und 98

Stoff: gestreifter Jeans im Oshkosh Style und Jersey der Applikation – Caro von Jordan, Jersey war ein Geschenk, Softshell- Kleewald,  Jersey – Tante Hilde, Jersey der Applikation – EvLi’s Needle

Verlinkt zu:

KiddiKram


Made4boys


OutNow

Summer is over!

Der Kalender schreibt den 15.10.2015, der Sommer ist vorbei und alles um uns herum beginnt mit der Produktion der Herbst/Winter Kleidung.

Aber, ich bin euch ja noch meine Ergebnisse vom „muckelie“ Probenähen schuldig.

Mir ist das komplett durchgerutscht, da meine Entwufliste prall gefüllt ist, habe ich den Beitrag irgendwie vergessen.
Das Top ist für die Größen 32-50 und sogar meine Hummelhüfte kann damit verhüllt werden. Außerdem hat es mehrere Varianten.

IMG_5670 Blog
Basic

IMG_5678 Blog IMG_5951 Blog

Meine Tops sind oft im Einsatz, ich trage sie unter Hemden oder auch mit Shirt darunter. Bei uns ist es immer recht warm und da ich ständig im Bewegung bin friere ich nicht so schnell. Beim Ausflug für die Bilder vom Ersten Top hatten wir noch richtiges Traumwetter, aber schon genau eine Woche später, als wir sämtliche Bilder der in der Woche entstandenen Stücke machen wollten, war es wirklich ziemlich kalt und es hat die ganze Zeit immer mal wieder geregnet.

Ich war total bekümmert und meine Laune sank von Minute zu Minute, zumal der Abgabetermin für die Bilder unweigerlich näher rückte. Der Ausflug selber war schön, die Kinder hatten sehr viel Spaß und im Anschluss waren wir noch Eis essen was die Stimmung der Kinder noch deutlich mehr gehoben hat.

Aber mein Problem mit den fehlenden Bildern bestand weiterhin, was nun? Wir entschieden uns die Bilder nach innen zu verlegen, was im nachhinein betrachtet keine meiner BESTEN Ideen war! Die Bilder waren alle irgendwie murksig und ich bin noch immer unzufrieden.

Allerdings kann man alle drei Versionen des muckelie Tops bewundern, das ist doch was. Der Schnitt jeder einzelnen Variante ist sehr wandelbar was das ganze sehr spannend macht. Ach ja, es gibt eine Basic, eine Sporty und eine High low Variante, mein Favorit ist definitiv das High low, aber auch die beiden anderen sind toll, je nach Stoffauswahl kann man so auch noch mal den Style des Oberteils verändern.

IMG_6434 Blog IMG_6475 Blog

Zum Thema ansprechende Bilder gebe ich mir heute mal eine 5 und gelobe Besserung, so sind sie leider wenig repräsentativ, deshalb schaut unbedingt bei den anderen Teammitgliedern vorbei, da gibt es so viele wunderschöne Tops!

Etwas später haben wir noch neue Bilder gemacht, sie sind minimal besser, aber auch die sind von „gut“ MEILENWEIT“ entfernt. Gut – ich habe eben auch keine Modelfigur, und mag es überhaupt nicht fotografiert zu werden.

IMG_6863 Blog IMG_6865 Blog IMG_6745 Blog

Das Top ist trotzdem schön und lässt sich gut tragen!
Schnittmuster: muckelie Top Größe 32-50

Stoff:

Fotos: Daniel Hartinger

Location: Landschaftspark Duisburg Nord und Magic Mountain – Duisburg
Verlinkt zu:

RUMS

Out now

Habt einen schönen Tag, mich hat’s jetzt auch erwischt, KRANK und das zwei Tage vor der Party!

Die Bilder zu den Linkpartys liegen weiterhin auf deren Servern und sind nur hier verlinkt.

Für Mädels und Puppen!

Guten Morgen, oh mei ist das kalt geworden. Da passt mein heutiger Beitrag nicht wirklich zu.

Denn heute wollte ich euch von einem Rock berichten. Röcke gehen bei uns immer, denn die drei Grazien rüschen sich gerne auf.

Im Sommer wurden bereits die beiden kleinen Damen ausgestattet und da war die Große richtig traurig, dass sie keinen bekommen hat.

Zwar gab es den Blumenrock für sie (der am liebsten ständig getragen werden sollte), aber sie war ganz heiß auf einen Rock mit Kellerfalten.

Wie praktisch, dass Sonja von „Alice T“ zum Probenähen für einen Rock mit Kellerfalten rief, der auch für ihre Größe gemacht ist.

IMG_6625 Blog

Der Gib-mir-5-Rock kann in den unterschiedlichsten Varianten genäht werden, wir haben uns für die recht „klassische“ Lösung entschieden, mit 16 Rechtecken. Aber da habt ihr die freie Wahl, Anzahl der Rechtecken/Dreiecke, Saumabschluss,…. seid kreativ, vielleicht habt ihr auch noch eine Idee, die wir nicht hatten.

Weil die Puppe auch dringend einen Rock brauchte, durfte die Gr0ße auch tätig werden. Sie hat alles alleine zugeschnitten, versäubert und alle Rechtecken zusammengenäht, erst bei den Kellerfalten und dem Bündchen brauchte sie ein wenig Hilfe. Ich bin mächtig stolz auf sie!

IMG_6622 Blog

Schnitt: Gib mir 5 Rock – Alice T Größe 68/74 – 164/170, außerdem eine Puppen Variante und eine Damengröße (38)

Größe: 134

Stoff: Wurde mir geschenkt

Fotos: Daniel Hartinger

Verlinkt zu

KiddiKram,

Nähfrosch

Huscht noch fix auf meine Facebookseite, denn heute verlose ich noch zwei tolle eBooks, außerdem kann man bei „Einzelstücke by Sonchen“ eine Kronenmütze von mir nach dem Schnitt von Wattundschön gewinnen.

Die Bilder zu den Verlinkungen der anderen Seiten liegen nicht hier, sie sind nur verlinkt.

Ja is denn heut schon Weihnachten?

Nee, aber ganz bald und wer dafür gerüstet sein will, sollte sich unbedingt diesen außergewöhnlichen Adventskalender einmal näher betrachten!

IMG_7478 Blog 

Ich durfte den Adventsballon von „shesmile“ Probenähen und bin komplett begeistert. Eine so geniale Idee, denn er kann nicht nur in der Adventszeit genutzt werden, sondern das gesamte Jahr! Ein absolutes „must have“ fürs Kinderzimmer. 
IMG_7480 Blog 

Am Körbchen kann man die kleinen Schächtelchen oder Säckchen (Anleitung dafür ebenfalls enthalten) befestigen und im Körbchen ist Platz für etwas größere Geschenke oder Passagiere. 

IMG_7483 Blog 

Der Ballon ist auf jeden Fall Anfänger geeignet und es macht sehr viel Spaß ihn zu nähen. Auch braucht man keine Unmengen Stoff dafür, es reichen Reste die man nach Lust und Laune zusammenstellen kann. 

IMG_7486 Blog 

Das Problem das sich hier ergab nachdem ich mit meinem Ballon fertig war und die Kinder ihn entdeckt hatten war, dass nun jeder einen eigenen Kalender haben will und sie von dieser Idee nicht abzubringen sind. 

IMG_7491 Blog

Ich hoffe, dass ich bis zum 1.12 noch drei weitere schaffen kann, denn meine „to sew“ Liste ist randvoll und langsam überlege ich, eine Pipeline zu einem Stoffhändler zu legen, da mein Verbrauch mittlerweile gigantisch ist. 
Der niedliche Hase, der als Passagier dient, ist übrigens handmade, nicht von mir, so tolle, filigrane Sachen kann ich nicht häkeln. Den hat unsere jüngste von einer sehr lieben Freundin zur Geburt geschenkt bekommen und ist heiß geliebt. Welche Anleitung es ist, kann ich gerne erfragen und weiterleiten. 

Wer mag, der huscht noch fix auf meine Facebookseite, denn dort darf ich ein Schnittmuster verlosen. 

Schnitt: Adventsballon – DIY shesmile DIY 

Stoff: Tilda Quilt Collection- Karstadt 

Fotos: Daniel Hartinger

Verlinkt zu: Kiddikram, Win me, Crealopee, Link your Stuff, out now

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, hier ist schon wieder alles wach und wartet aufs Frühstück. 

Gemma, ich kanns nicht lassen!

Guten Morgen und ein schönes Wochenende. Um euch das trübe Wetter ein wenig zu verschönern habe ich eine farbenfrohe „Gemma“ von Lieblingsmama für euch.

Ich bin noch immer total begeistert von dem Schnitt.

IMG_7464 Blog
Meine erste Version hatte ich euch die Tage schon gezeigt, nun folgt Nummer zwei und ich bin mir sehr sicher, das ist nicht die letzte.
IMG_7470 Blog
Auch dieses Mal habe ich sie wieder mit einer „Himmlischen Beinchen Luise“ kombiniert, Leggings geht immer und ich versuche demnächst eine Fleece Variante, bin mal gespannt.

IMG_7469 Blog

Auch zwei Volants sehen super aus, dennoch habe ich das Gefühl, das etwas fehlt, aber mir will keine zündende Idee kommen, wer eine hat, bitte gerne melden und mir eure Ideen vorstellen.
IMG_7518 Blog
Was echt eine kleine Willensübung war, war das Säumen, bin doch echt erstaunt wieviel Stoff das auch schon bei so einer kleinen Maus ist, das hat ganz schön gedauert.

Nun husch alle an die Maschinen und schöne Dinge gezaubert, ich habe noch reichlich schöne Sachen in der Pipeline, ihr könnt euch freuen.
Und nun entlasse ich euch in euer wohlverdientes Wochenende mit einem kleinen Hinweis darauf auf meiner Facebookseite vorbei zu schauen um noch bis heute Abend an der Verlosung für die tolle Jacke von MoiraLita teilzunehmen.

Schnitt: Gemma – Lieblingsmama und Himmlisch(e) Beinchen Luis(e)– Himmelblau

Größe: 86

Stoff: Hamburger Liebe „Love Design“ und Ringel Jersey – Tante Hilde

Fotos: Daniel Hartinger
Verlinkt zu KiddikramWin meSew mini

Marlene – kommt nie aus der Mode

Einen guten Morgen! Hier ist gerade etwas Land unter, alle vier sind krank und Dienstagnacht mussten wir, zum ersten mal in unserem Leben den Notarzt rufen. Es war schon echt heftig und ich musste  mit der Kleinsten ins Krankenhaus. 

Nun geht es ihr besser und ich kann die restlichen Kranken pflegen. 

Wie gut, das ich gerade ohne Ende zu tun habe und noch zusätzlich meine Party zu meinem 11 x 29 Geburtstag planen muss. 
Aber ich will nicht jammern, bis auf die kranken Kinder ist der Rest selbstgemachtes Elend!

Kommen wir nun zum eigentlichen Thema, endlich ist sie da, die Marlene von „Piranha Kids“.
Schon ich hatte als Kind eine – genäht von meiner Mama und stolz wie Oskar. Deshalb stand fest, dass ich mich bewerben muss! 

Die Dritte hatte das Glück benäht zu werden, einer meiner liebsten Stoffe musste dringend mit verarbeitet werden und somit als Kombination für das Schürzenkleid zu dienen, da der Sommer nun definitiv vorbei ist. 

IMG_6701 Blog 

Leider mag meine Maus den hohen Bund nicht, deshalb habe ich es bei einer Hose bewenden lassen, eigentlich schade, denn ich finde, dass sie ihr sehr gut steht. 

IMG_6704 Blog 

Die Hose kann man mit verschiedenen Bundvarianten nähen, mit Knöpfen, Bändern oder wie es euch gefällt. Außerdem ist der Schnitt ein Freebook, was natürlich auch eine schöne Sache ist. 

IMG_6707 Blog
Außerdem möchte ich mich heute ganz lieb bei der lieben Käthe  bedanken, deren Notizbuch ich bei den Sommererinnerungen 2015 ausgesucht habe. Ich habe mich sehr gefreut und auch über die Taschentücher und die liebe Karte. 

Die Aktion an sich hat mir sehr viel Spaß gemacht, es kamen viele liebe Kommentare zu meinen Büchlein, das hat mich wirklich gefreut. 

Ob mein Buch beim Empfänger eingegangen ist, oder ob es gefällt weiß ich leider nicht, bisher habe ich noch nichts gehört. 

  


Denkt auch an mein Gewinnspiel, ich verlose ein Buntspechte Raglan Shirt Schnitt. 


Schnitt: Marlene – Piranha Kids, Schürzenkleid Christina, Haarband – Tutorial Hamburger Liebe

Größe: 104

Stoff: Jeans (war ein Geschenk), Soft cactus – Mind the Moose BW – Caro von Jordan

Fotos: Daniel Hartinger
Verlinkt zu Kiddikram, Nähfrosch,

Cooles Mädel im coolen Shirt

Man, man – es ist an immer mehr Dingen zu sehen, dass meine Große Tochter „groß“ ist. 

Auch an den Klamotten die sie tragen möchte kann man es sehen. 

Schon im Sommer hatte ich Stoff gekauft weil ein Fledermausshirt auf dem Plan stand, da aber so viele andere Projekte auf dem Vorrang  hatten verschob es sich immer weiter nach hinten. 

Dann kam der Aufruf von Jasna, von „My little Ladybird“, sie suchte Designnäher für Ihr Fledermausshirt „Lilou“!

Nun, da konnte ich nicht widerstehen und musste mich bewerben. 

Den Stoff,  den ich im Sommer dafür gekauft hatte, habe ich irgendwie vergessen und bin die Tage los um mir neuen „coolen“ Stoff zu besorgen. Dann ab an die Nadel und los ging’s. 
Das Ergebnis! Eine rundum zufriedene Tochter die bettelnd vor mir steht und nach weiteren Shirts verlangt!

IMG_7432 Blog 
Außerdem eine sehr begeisterte Mama, die das Oberteil auch sehr, sehr schick findet und total begeistert von der flotten Herstellung ist!

Auch könnte man es etwas anders gestalten, anderer Kragen, oder ähnliches, allerdings ist meine Tochter etwas eigen und hatte eine klare Vorstellung davon, wie IHRE Version auszusehen hat!
IMG_7455 Blog 
Zum Glück ergab es sich am Tag der Herstellung auch, dass wir die Bilder machen konnten, denn sie möchte nichts anderes mehr anziehen und so ging hier direkt eine Großbestellung ein mit der Bitte nur noch solche Oberteile bekommen zu wollen. 
IMG_7456 Blog
Ein weiteres, aus dem dafür ursprünglich geplanten Stoff ist mittlerweile ebenfalls entstanden, leider war gestern das Wetter zu düster um schöne Bilder machen zu können, deshalb werde ich euch diese ein andermal zeigen. 

Wir sind sehr begeistert und das Tochterkind happy mit ihrem neuen „coolen“ Shirt für große Mädchen. 

Vielen Dank an Jasna das ich dabei sein darf!
Schnitt:  Lilou – My Little Ladybird in Größe 86/92 – 158/164

Größe: 134/140

Stoff: Jersey und Bündchen von Tante Hilde

Fotos: Tanja Hartinger

Verlinkt zu KiddikramHandmade on tuesdayDienstagsdinge

Wir wandeln durch den Herbst!

Ferien in NRW, das heißt für mich – alle Kinder zu Hause. Das ist sehr anstrengend, aber immerhin spart man sich den morgendlichen Ritt und kann entspannt in den Tag starten. 

So kann ich euch auch ganz entspannt das schöne eBook von e.i.n.e näht zeigen. Iris hat ein sehr wandelbares Oberteil für Mädels und Jungs entworfen, es gibt zwei verschiedene Weiten, „normal“ und „slim“, außerdem hat man zwei verschiedene Schulterriegel und verschiedenste Lätzchen Varianten. 

IMG_7334 Blog 

Variante aus Strick mit schmalem Schulterriegel und etwas unlustigem Model. 

IMG_7337 Blog 

Der Tag war irgendwie nicht so erfolgreich, ich musste unendlich viele verschiedene Fotos von den unterschiedlichsten Klamotten haben, dass es wirklich etwas stressig für die Kinder war. Aber danach wurde noch ausgiebig auf dem Spielplatz getobt!

IMG_7330 Blog
Auch die kleinste Motte durfte sich über einen neuen Pullover freuen, als Stoff hat für beide Kinder die Oma ihre alten Pullover geopfert. Ich hatte sie schon eine Weile hier liegen und wusste nicht so recht, was ich daraus machen könnte. 

Als ich dann den Schnitt sah, dachte ich, das ist DIE Idee um den Strick u verarbeiten. 

Leider hat das mit dieser Art von Strick nicht so gut funktioniert, das hat mich doch sehr gewurmt. Ich vermute er ist einfach zu fest und so fällt er nicht fließend. 
IMG_7218 Blog und FB 
Deshalb bin ich dann doch auf Jersey umgestiegen und der sitzt richtig gut! In der zweiten Variante musste ich auch den anderen Riegel testen, ich persönlich finde den viel schöner. 

IMG_7215 Blog 

Ein Lätzchen zu testen ist mir zugegebenermaßen etwas durchgerutscht, irgendwie vergessen, denn da die größere der beiden keine Lätzchen mehr braucht und der Pulli für die kleinste durch den Stoff nicht wirklich gut geworden ist, kam es mir leider nicht mehr in den Sinn, das da noch etwas getestet werden sollte. 

IMG_7321 Blog und FB
Ich mag das Shirt sehr gerne, zum einen finde ich die Wandelbarkeit genial und zum anderen erhält man durch die Schulterriegel ein Highlight welches andere Shirts so nicht haben.
Schnitt: Wandelstar – e.i.n.e näht Größe 56-110

Größe: 86 und 98 in der „klassischen“ Weite

Stoff: Fall Trees – Staghorn, Jersey rot – Kleewald

Fotos: Daniel Hartinger
Verlinkt zu Kiddikram 
Ich wünsche euch viel Spaß beim selber nähen und freue mich auf eure Werke!
Einen guten Wochenstart an alle und wer hat, schöne Ferien!

Eine Motti für ….

Einen wunderschönen guten Morgen, ich hoffe ihr hattet einen schönen Feiertag. 

Der unsere fing mit einem kleinen Schreck an, aber dann war er richtig schön. Doch kommen  wir zum eigentlichen Thema, in den letzten Wochen habe ich euch Röcke, viele Röcke, Mützen, Kleider und auch Schlafanzüge gezeigt, sogar eine Jacke war dabei. Nur ein Kleidungsstück fehlte bisher – eine Hose! Gut, ich habe meine Wettbewerbshose gezeigt, aber die ist eher etwas für die kleineren Mäuse. 

Heute habe ich eine Hose für alle, ob kleine Mäuse mit Windelpo oder für die coolen großen Kids. Die Liebe Dominique von „Made for Motti“ hat einen genialen Schnitt mit verschiedensten Varianten geschaffen der auch noch als freebook erschienen ist!

IMG_6723 Blog 

Meine Hosen sind für unsere Große entstanden, die erste Variante aus Jeans und tollem Tilda Quilt Stoff, als kleiner Schnick Schnack noch die restliche Spitze vom Blumenrock. 

IMG_6720 Blog 

Die Große war schon sehr begeistert, aber es gab noch kleinere Änderungen. 

IMG_7274 Blog 

Meine zweite Hose musste ich unbedingt wieder aus einem meiner Lieblingsstoffe machen, der gestreifte Jeans im „Oshkosh Style“ ist und bleibt einfach genial. Kombiniert ist er ebenfalls mit einem Tilda Quilt, ein wunderbares Material das sich immer gut verarbeiten lässt und traumhaft schön aussieht. 

IMG_7248 Blog 

Ich finde Hosen mit Sattel haben etwas. Sie sind so unheimlich wandelbar, man kann sie aus den verschiedensten Mustern und Materialien zusammensetzen, oder aber auch ganz passend im Stoff bleiben. 

IMG_7278 Blog


Schnitt: Hose Motti – Made for Motti 56-164

Größe: 134

Stoff: grüner Jeans – ein Geschenk, Tilda Quilt Collection – Karstadt, gestreifter Jeans – Caro von Jordan 

Fotos: Daniel Hartinger 

Verlinkt zu kiddikram und Nähfrosch

Und nun wünsche ich euch viel Spaß bei euren Mottis!
Einen schönen Sonntag!