Zünftchen – absolut wunderbar!

Einen wunderschönen Sonntag an euch, ich bin noch immer krank und zusätzlich unter erschwerten Bedingungen unterwegs. Meine Kleinste hatte gestern die fabelhafte Idee ein kleines Experiment durchführen zu wollen, Testobjekt war leider meine Brille und ich muss euch mitteilen, wir werden sie schmerzlich vermissen – also die Brille. Denn leider konnte sie den Kräften der Kurzen nicht standhalten und ist daran zerbrochen. Mein Optiker konnte leider nur noch den Tod feststellen und so wird hoffentlich Ende der Woche meine neue Brille auf meiner Nase wohnen.

Gut, ist jetzt so, kann man auch nicht ändern. Dadurch, dass ich den Blog aufräume und ich alle Bilder aus den Entwürfen meiner Beiträge geworfen habe, habe ich ganz vergessen euch mein „Zünftchen“ zu zeigen – Schande auf mein Haupt! Dabei wird die gesamte Kombi hier wirklich sehr oft getragen!

 

IMG_9232 Blog k

 

Ich hatte mich schon damals zum Probenähen beworben, das hatte leider nicht geklappt, aber vor Weihnachten wurde zum Designnähen aufgerufen und da durfte ich dann mitmachen, die liebe Iris von „Die Drahtzieherin“ hat ein illustres Ründchen zusammengestellt und es sind sooooo viele wunderschöne Zünftchen entstanden.

Aufgrund meiner Aversion gegen richtige Knöpfe musste ich leider auf KamSnaps zurückgreifen, aber es gibt Schlimmeres. Für meine Version habe ich mich passend zur BloomyPants von „nanoda“ und dem Basic Shirt Lena und Luis von „Made by Tara“ für die dort verarbeiteten Stoffe entschieden. Wie schon einige male erwähnt stehe ich total auf den Cord und die Farben sind so genial, davon ab ist es DAS Outfit für unseren Rockstar!

 

 

Vom Schwierigkeitsgrad ist sie in jedem Fall Anfänger geeignet und was ich super finde, man muss nicht mit Knöpfen arbeiten, es gibt so viele Varianten. Gerne hätte ich noch eine passende für meinen Sohn genäht, leider konnte ich ihn bisher nicht davon überzeugen, ich vermute er glaubt, dass sie ebenfalls in dieser Stoffauswahl genäht werden soll, mal sehen, vielleicht nähe ich sie einfach und er bekommt sie zum Geburtstag.

 

IMG_9237 Blog k

 

Wir sind in jedem Fall total happy mit unserer Kombination und werden sie weiterhin fast täglich tragen!

 

 

Schnitt: Zünftchen  Größe: 80-128 – Die Drahtzieherin, BloomyPant Größe: 56-146/152 – nanoda, Basic Shirt Lena und Luis Größe: 74-122 – Made by Tara

Größe: 104

Stoff: Cord und Blockstreifenjersey – Kleewald

Fotos: Tanja Hartinger

 

Verlinkt zu:

Makerist

kiddiKram

Link your stuff

sew it yourself

Meitlisache

Cord Cord Cord

 

Designnähen bei „Made by Tara“

Letzter Ferientag und so langsam beginnt der Lagerkoller. Die Weihnachtsdeko ist abgewrackt und ich finde es immer wieder erstaunlich wie viel Platz alles eingenommen hat!

Platz ist das Stichwort, mein Stoffregal wurde wieder um eine geringe Menge verkleinert, nicht dass es groß auffallen würde, aber dennoch so, dass ich dringend neuen Stoff brauche, ihr Stoffsuchtis wisst bescheid…

Es gab zwei schicke neue Oberteile für zwei der Mädels, meine absoluten Lieblingsstoffe und Farben und wie immer sehen die Mädels gut aus! Entstanden sind sie als beim Designnähen bei Made by Tara teilnehmen durfte, die Große Schwester rief gleich, dass sie auch so einen Pullover wie der kleine Bruder haben möchte, deshalb ein weiterer Pully mit Stern Applikation! Ach, dieser Vintage Sweat geht auch einfach immer, ich befürchte, ich muss da noch den ein oder anderen Meter bestellen.

 

 

Beide Oberteile sind mit einem „verlängerten“ Rückenteil genäht, ich mag das sehr gerne wenn es hinten etwas länger ist und auch diese runde Form finde ich super. Beim Sweatshirt sind die Bündchen aus dem selben Stoff wie das ganze Shirt genäht, irgendwie sieht das netter aus, bei der Variante der kleinen Schwester habe ich die Ärmel nur gesäumt, beide Varianten finde ich gut, meine Wahl ist oft von meinem spontanen Bauchgefühl abhängig.

Hin und wieder ist es schwierig Bilder zu machen, zum einen ist es extrem Licht- und Wetterabhängig und zum anderen und das ist für mich die schwierigste Sache, von der Lust und Laune der Kinder. Es gibt gute und weniger gute Tage und an weniger guten Tagen ist es eine echten Willensübung für beide Seiten. Bei diesen Bildern war es ein Mittelding, wirklich Lust hatte sie nicht, aber da sie das Oberteil unbedingt am nächsten Tag in der Schule tragen wollte durfte ich die Bilder machen – gnädig!

Die kleinere Schwester war da etwas freundlicher, wir haben die Bilder direkt nach dem Kindergarten gemacht mit der Aussicht darauf, dass ihre Freundin mit zu uns kommen kann und wir Kekse backen werden – Bestechung ist alles!

 

 

Ein schönes Basic Oberteil welches man ganz flott nähen kann, egal ob als Pullover oder Longsleeve, sieht beides gut aus.

Die Kleine trägt passend dazu die BloomyPant von nanoda, die ich euch letztes Jahr schon gezeigt habe. Es ist kaum möglich die Hose in die Waschmaschine zu bekommen, da sie gefühlt im Dauereinsatz ist, ich muss dringend noch ein paar nähen wenn ich mal Zeit habe, denn nun beginnt im Hause Künstlerkind die stressigste Zeit im Jahr, Karneval und dann startet der Geburtstagsmarathon, das wird wieder ein Spaß!

 

Schnitt: Basic Shirt Lena&Luis Größe 74-122 und Basic Shirt Lena&Luis Größe 128-176 – Made by Tara, BloomyPant Größe 56-146/152

Größe: 104 und 134

Stoff: Vintage Sweat – EvLi´s Needle, Blockstreifen Baumwoll Jersey – Kleewald

Fotos: Tanja Hartinger

 

 

Verlinkt zu:

Kiddikram

Link your stuff

 

 

BaggyLu – for boys

For Boys, oh ja, endlich habe ich mal wieder etwas für meinen kleinen Prinzen genäht und er ist so happy, er liebt es sehr von Mama benäht zu werden und doch ist es einfach zu selten, meist bekommen die drei Damen etwas und er muss zusehen.

Ich habe mich sehr gefreut am Designnähen für die BaggyLu von BirdyLu teilnehmen zu dürfen und hatte auch direkt einen Stoff für meinen Sohn im Auge – genau, meinen Lieblings Streifen Jeans, den ich schon mehrfach verarbeitet habe.

 

IMG_8460 Blog

Die Frage des Stoffs war schnell geklärt, nur wie soll sie sie aussehen – das sind elementare Fragen, da mein Sohn langsam anfängt seine Kleidung selbstbestimmt wählen möchte. Ich finde es Ok, habe ich doch viele Jahre entscheiden dürfen was er tragen soll. Die Mädchen waren bisher deutlich jünger als sie beschlossen haben ihre Kleidung selber zu wählen.

Nun ja, ich zeigte meinem Sohn ein paar Bilder von anderen BaggyLu’s und er entschied, dass die Taschen am Gesäß sein sollen, ansonsten nichts!

Dann gab es bei MonstaBella ein kleines Fan Geschenk – eine niedliche Applikation einer Fledermaus. Die fand ich schon sehr niedlich, aber irgendwie dachte ich eher an eines der Mädels, als mein Sohn die Ausdrucke sah, hat er sich direkt für eine Vorlage entschieden und beschlossen, dass sie seine neue Hose verschönern soll.

 

IMG_8480 Blog

 

Welch ein Glück für mich, dass die Hose zwar schon zugeschnitten, aber nicht genäht war, so konnte ich die Applikation noch ohne Probleme applizieren.

Aber huch, mein Sohn hatte doch gewünscht, dass die Taschen (Plural) auf dem Gesäß sein sollen – dort ist nicht eine zu sehen, sondern lediglich eine Tasche an der Seite der Hose! Das war was, ich habe alles so gemacht, wie mein Sohn es sich gewünscht hat und als wir sie anprobiert haben, sahen die Taschen total furchtbar an der Stelle aus, wie ein Fremdkörper. So wollte und konnte ich die Hose einfach nicht lassen und habe

IMG_8492 Blog

 

dem Filius das Bilder seiner rückwertigen Ansicht gezeigt und erklärt, dass es nicht so toll aussieht, wir sind dann überein gekommen die Taschen zu entfernen und nur noch eine auf das freie Bein zu machen. Das war leichter gesagt, als getan, da die Hose bereits komplett genäht war und ich zugegebener Maßen zu faul war das eine Bein bis zu Taschenposition aufzutrennen. Mit ein wenig Gefriemel habe ich es zum Glück auch so hinbekommen (vermutlich wäre auftrennen schneller gewesen).

IMG_8470 Blog

 

Noch ein Nachtrag zur Fledermaus Applikation, mir fehlte optisch etwas daran, denn es sah so aus, als ob sie schwebt, der Künstlerkind Papa hatte dann die Idee einen Boden zu zeichnen auf dem die Fledermaus stehen kann.

 

IMG_8455 Blog

IMG_8483 Blog

 

Das Letzte Bild kann ich euch nicht vorenthalten, ich liebe es einfach, wir waren bereits auf dem Heimweg und ich wollte gerade die Kamera wegpacken, da schnappte sich mein Sohn seine kleine Schwester und zeigte ihr seine Welt – ein wahrer Herzmoment!

 

IMG_8499 Blog

 

 

Schnittmuster: BaggyLu – von BirdyLu Größe 62 128, Fenja Fledermaus – MonstaBella

Größe: 116

Stoff: Streifen Jeans – Caro von Jordan, Stoffe für die Applikation aus der Restekiste

Fotos: Tanja Hartinger

 

 

Verlinkt zu:

Aubergine ist meine neue Trendfarbe

Auch wenn es die letztem Tage wieder etwas milder war, traue ich dem Wetter nicht und bin mir ganz sicher, dass es wieder kälter wird! Aber dann sind wir gerüstet, denn wir haben kuschelig, muckelig warme und coole Klamotten.

Ich durfte für Annas Country zwei ihrer Schnitte im Winterdesign nähen und muss wirklich sagen, ich bin begeistert. Wie die Tage bereits berichtet stehe ich diesen Herbst/Winter auf den Kragenlook und so passte dieser Schnitt natürlich wie die Faust aufs Auge und ich muss feststellen, wie schön diese Schalkragen für Kinder doch sind. Vor allem entfällt die lästige Diskussion um eine Halssocke oder einen Schal, wenn so auch ein hübsches Accessoire fehlt, aber ich kann mir sicher sein, dass das Kind immer einen warmen Hals hat. Gut, bei der Mini Maus gibt es weniger diese Diskussionen, aber bei den Geschwistern ist es ein leidiges Endlosthema, besonders die Große ist chronisch im Sommerlook unterwegs – wäre mir zu kalt!

IMG_8252 Blog IMG_8254 Blog IMG_8255 Blog

Dieses mal ist auch wieder eine kreative Koproduktion vom Künstlerkind Papa und mir entstanden, die Auswahl der Stoffe war wie fast immer von mir, aber ich hatte irgendwie keine zündende Idee, was ich applizieren möchte, oder ob überhaupt etwas an „Deko“ das Oberteil zieren sollte. Nach einer Weile lege mir der Künstler dann eine kleine Zeichnung auf den Nähtisch und meinte, dass ich das auf den „Pully“ Applizieren soll. Ich war total begeistert, aber habe mich fürs nähmalen entschieden um auch mal wieder etwas anderes zu zeigen.

IMG_8259 Blog IMG_8264 Blog IMG_8273 Blog

Ungünstiger Weise haben wir kein schönes Bild von der gesamten Hose gemacht, warum auch immer habe ich nicht daran gedacht dem Kind das Oberteil ein wenig zu lupfen, deswegen kann ich euch nur ein grottiges Handy Bild aus der Nacht zeigen, als ich fertig geworden bin (schäm), aber man kann zumindest sehen, dass es noch schön hinterlegte Taschen und ein Bündchen gibt.

2015-10-24 00.15.13
unscharfes, furchtbares Handybild
Genug geschämt, die anderen Bilder sind zumindest schön, das reißt das raus. Nun ja, ich bin definitiv begeistert weil es mir wirklich gefällt. Ich glaube das habe ich schon bereits erwähnt, oder? Egal, schadet nicht! Die Farben der Stoffe finde ich derzeit auch absolut schön, vor allem der Cord ist richtig toll da er zweifarbig ist, ein echter Hingucker, werde davon noch mal bestellen müssen.

Die Hose ist sehr vielseitig, man kann auch vorne mit einer Knopfleiste arbeiten, das konnte ich leider nicht umsetzen, das ich Knöpfe echt gruselig finde und sie nur äußerst ungerne verarbeite. Beide Schnitte sind derzeit passend für alle vier, was ich natürlich wieder unheimlich klasse finde, werde mal die größeren Größen testen wenn es etwas ruhiger ist.

IMG_8286 Blog IMG_8291 Blog

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, ich bin schon wieder fleißig und heute Nachmittag wird kräftig gefeiert!

Schnitt: Pully  Größe 56 – 158 und Marty Größe 44 – 140 – Annas Country

Größe: 92/98 und 92

Stoff: Nicky – Geschenk, Jersey (Betty Butterpop by Jolijou und Cord – Kleewald

Fotos: Daniel Hartinger

Verlinkt zu:

KiddiKram

Applikationen