Einschulung die Zweite

Ich wünsche euch einen wunderschönen Feiertag, ich finde so kann eine Woche starten. Was habt ihr heute schönes vor? Ich treffe mich gleich mit meiner Besten und ihrem Großen und zusammen mit meiner Großen geht’s nach Oberhausen, ich freue mich schon.

Das ganze Wochenende war schon so ereignisreich und spannend. Samstag wandern mit der Klasse unseres Sohne und abends zu einer Freundin, Sonntag Party mit der Familie und heute der Ausflug. Aber beim Punkt Klasse unseres Sohnes sind wir auch schon quasi im Thema, denn ich habe euch noch immer nicht von unserer Einschulung berichtet.

Am 29.08.2016 war es endlich soweit, unser zweites Kind wurde eingeschult, welch aufregendes Erlebnis für die ganze Familie und besonders natürlich für den Prinzen.

Wir sind deutlich früher als normal aufgestanden und haben uns natürlich herausgeputzt, die Mädels trugen alle ihre ShirtyLu´s und der Prinz natürlich sein – speziell für diesen Tag genähtes (in Kooperation mit meiner Mama) Outfit .

 

Wir mussten um kurz vor 8 an der Schule sein, die Erstklässler wurden von ihrem 8 Klasspaten empfangen und ihnen wurde der Ranzen abgenommen (wird in die Klasse gebracht). Dann sind wir zum Saalbau und haben uns einen Platz gesucht. Als es los ging war der Prinz dann doch plötzlich aufgeregt und etwas angespannt. Der Klassenlehrer stellte sich vor und erzählte zunächst den ersten Teil einer Geschichte. Dann kam die tatsächliche Einschulung. Die Kinder wurden nacheinander aufgerufen und von ihren 3 Klasspaten am Blumentor in Empfang genommen und dann auf ihren Platz auf der Bühne begleitet. Als unser Sohn an der Reihe war, war er mächtig aufgeregt aber da sein bester Freund als Pate bereit stand war alles gut.

Nachdem alle Kinder auf der Bühne waren, gab es noch einen musikalischen Teil währenddessen die Klasse mit ihrem Lehrer auszog um in ihre Klasse zu gehen um mit ihrer ersten Stunden zu beginnen.

Den Eltern wurde dann die Geschichte zu Ende erzählt und dann ging es ins Speisehaus zu einem Imbiss, den die Eltern der zweiten Klasse vorbereitet haben.

Nach 1,5 Stunden war der erste Schultag auch schon vorbei und ich konnte einen freudestrahlenden Sohn in die Arme schließen. Nach dem offiziellen Gruppenfoto ging es dann heim. Der Prinz war so aufgeregt was sich alles in seiner Schultüte befinden könnte und somit haben wir ihn auch schnell erlöst.

 

Ein „Handmade“ Geschenk habe ich nicht selber genäht, es gibt Dinge, die mag ich einfach nicht nähen aber ich liebe sie und freue mich, wenn ich sie bei lieben Menschen bestellen kann. Wieder einmal habe ich sie bei Caro von Caro’s Kreativstubn bestellt, ich finde sie Schluppen sind einfach super schön.

img_5795-blog

Der tolle Schulranzen aus Papier ist wieder von meiner Schwester, die Idee ist wieder absolut genial und nun darf er im Regal stehen. Auch die vielen bunten Zahlen und Buchstaben habe ich von ihr bekommen, ich habe sie als Tischdeko verwenden wollen und irgendwie fand ich sie auch für die Bilder passend. Die schöne Sonnenblume hat jedes Kind vom Klassenlehrer überreicht bekommen, das ist bei uns immer so.

Nachmittags sind wir dann noch für unsere privaten Bilder zur Schule, da wir angehalten sind keine Schultüten bei der Einschulung  mitzunehmen haben wir die Bilder nach Unterrichtsschluss gemacht. Leider waren die Kinder nicht mehr ganz so motiviert und wollten lieber spielen.

 

Nach dem letzten offiziellem Akt des Tages ging es heim und die Kinder haben fröhlich gespielt.

Aber HALT, es fehlt doch was! Genau, ich hatte euch schon beim Hochzeitsbeitrag von meinem Outfit berichtet. Es kommt sehr selten vor, dass ich auch mal etwas für mich nähe aber dieses Mal wollte ich unbedingt etwas machen. Ich sage euch, nähen für Erwachsene dauert ewig, jede Naht ist ewig lang.

Aber nun gut, ich sage nur, Erbsünde meets Schnittgeflüster und dann zusammen Künstlerkind. Ich muss vorweg schicken, dass ich beide Schnitte (Superbia und La Taissa) wunderschön finde und ich mich auch sehr wohl gefühlt habe. Allerding – und man sieht es auf den Bildern ist mir das Oberteil etwas zu spack im oberen Bereich. Warum es dort nicht so gut sitzt kann ich gar nicht mal sagen, denn vor dem Zuschnitt habe ich mich exakt vermessen und die vermeidlich passende Größe für mich genäht. Es wurmt mich etwas dass es vorne so spannt, ich werde das beim nächsten Shirt in jedem Fall verändern, allerdings muss ich erst mal eine Stoffidee dazu haben.

Die Hose sitzt super und ist extrem bequem, die werde ich mir noch als „Schlupfehose“ für zu Hause nähen um damit auf dem Sofa zu chillen.

Für die, die es noch nicht gesehen haben, die Bilder des #Applikationswettbewerbs von Carla näht und mir sind online und können mit viele, vielen Daumen und lieben Kommentaren versehen werden.

Nun gönne ich euch aber noch einen schönen Feiertag, Vielen Dank fürs Lesen und bis bald.

Schnitt:

Größe: 92, 110, 116 und 140

Stoff:

Fotos: Daniel Hartinger

 

Verlinkt zu:

 

Schulstart sew along – Finale

Finale, oho…. Der Schulstart sew along bei LunaJu hat heute seinen letzten Termin.

Ihr Lieben, ich kann euch gar nicht sagen wie stolz ich bin, unserem Schulstart steht quasi nix mehr im Wege.

Wer mich etwas kennt, der weiß dass ich in manchen Dingen gerne mal auf dem letzten Drücker unterwegs bin, so nach dem Motto:“ AHHHHHHH, morgen ist Einschulung ich muss, brauche,…. Hilfeeeeeee!“

Dieses Jahr kann ich mich ganz entspannt zurücklehnen und die Ferien genießen, denn alles was ich vorbereiten konnte, ist fertig. Der Ranzen ist da, die Flasche auch, Schultüte, Essset, Rollmäppchen, Outfit, Geschwisteroutfit,…. alles fertig. Wobei, nicht ganz, das Hemd vom Prinzen ist noch nicht fertig, der Stoff ist gekauft und meine Mama wird die Tage loslegen. Das Problem an dem Hemd sind für mich definitiv diese vielen, kleinen, gatten Knöpfe, allein der Gedanke darn hat mir eine Gänsehaut über den Rücken getrieben.

Bei den letzten Terminen habe ich euch immer mal den ein oder anderen Fortschritt gezeigt, heute nun die fast vollständige Pracht.

Das Kernstück für unseren Prinzen – ganz klar die Schultüte, die Applikation (Tafel) ist vom Künstlerkind Papa, ebenso hat er die Mütze und den Ranzen etwas unserer Realität angepasst. Die gesamte Applikation ist von ZoMiSiNo – „Paul get zur Schule“.

 

Eine total niedliche Applikation wie ich finde und nicht nur in der Jungsvariante zu fertigen.

 

Die Stoffauswahl hat der Künstlerkind Papa getroffen und die Idee mit Socken kam mir noch ganz spontan, irgendwie sahen die Beine zu nackelig aus.

Das komplette Outfit für nachmittags hatte ich euch schon komplett gezeigt, der Vollständigkeit halber zeige ich es euch natürlich noch mal.

img_2427

Neu dazu gekommen ist noch die geplante Schiebermütze, das Tutorial hat mir eine befreundete Mama schon vor Monaten geschickt, aber bisher hatte ich mich nicht daran getraut was im Nachhinein völlig unbegründet war.

 

Natürlich ist die Schiebermütze passend zur Hose und Schultüte, es sollte alles ein einheitliches Bild geben.

Da wir bei uns in der Waldorfschule den Kindern für ihr Frühstück ein Set mitgeben sollen, habe ich das natürlich auch im passenden Design genäht, allerdings mit Wachstuch, denn das finde ich persönlich immer leichter sauber zu halten.

IMG_4220 Blog

 

Ich glaube das Rollmäppchen hattet ihr auch noch nicht so ganz gesehen, von außen ist es ebenfalls aus Cord und mit seine Namen bestickt, innen passend zur Schultüte mit Sternen. Die Fächer sind noch leer, denn die Kinder bekommen ihre Wachsmalblöckchen und Stifte immer passend zu ihren Epochen, deshalb müssen wir keine Großeinkäufe zum Schulanfang tätigen, denn alle benötigten Materialien werden einheitlich vom Klassenlehrer ausgegeben. Dafür müssen wir in eine Klassenkasse einzahlen. Demnächst steht auch schon der erste Elternabend für unsere 1. Klasse an, das meiste kennt man durch die Große schon, allerdings gibt es von Klassenlehrer zu Klassenlehrer Unterschiede.

Last but not least natürlich noch das Outfit der Damen für den großen Tag, ich habe mich zu einem Geschwisteroutfit hinreißen lassen. Ich bin total verliebt in das Outfit und während des Fotografierens bekamen wir immer wieder Komplimente wie niedlich die drei sind.


Jetzt bleibt uns nur noch auf den aufregenden Tag hinzufiebern, Ende August ist es dann soweit und unser Zweites Kind wird eingeschult, unglaublich wie die Zeit vergeht.

Mir bleibt jetzt noch etwas Zeit den Kuchen und die Feier zu planen, aber da bin ich jetzt sehr entspannt, da die Hauptarbeit geleistet ist.

 

Vielen Dank fürs lesen und habt einen schönen Tag.

 

Schnitt: Lausejunge Größe 80-140 – Lotte & Ludwig, DRIVING/GOLFING CAP SEWING PATTERN AND TUTORIAL – Bouncing Buttons crafts making it simple, Paul geht zur Schule – ZoMiSiNo,  ShirtyLu Größe 68 – 170 – BirdyLu  und das Schultüten Tutorial – Künstlerkind via Sweet Crafts

Größe: 116

Stoff: Lausejunge: blauer Cord – EvLie´s Needle, Jersey Vögel und passender Senf gelber Jersey – Traumbeere.de, Webware mit Sternen und Wachstuch – vom Stoffmarkt, Reste aus der Stoffkiste, weißer Jersey – Ewirala und beige Shapelines von Mamasliebchen

Fotos: Tanja Hartinger

 

Verlinkt zu:

 

 

Schulanfang Sew along – MITTENdrin!

Guten Morgen, Donnerstag und somit fast Wochenendeeeeeee! Sehr genial, das Wetter lässt zu wünschen übrig, ich kämpfe damit vernünftige Bilder meiner Projekte machen zu können.

Heute zeige ich euch, was sich bei meinem Schulanfang Sew along so tut, denn heute ist das „Thema“ – Mittendrin! Na gut, es war gestern aber da am Ersten jedes Monats meine Linkparty startet musste ich nun mal diesen Beitrag um einen Tag nach hinten verschieben. Also, was kann ich euch schon alles zeigen, bin ich weiter gekommen, fehlt mir etwas, habe ich etwas an meinem Masterplan verändert?

Ich kann berichten, wir sind gut im Zeitplan, es fehlen nur noch Kleinigkeiten. Die Hauptteile sind fertig und warten nun auf ihre Bestimmung und vor allem auf gutes Wetter um auch mal würdig in Szene gesetzt zu werden.

Das wichtigste für den Prinzen war sein Ranzen, ausgesucht hatten wir ihn schon vor einer Weile und da er nun endlich Geburtstag hatte, brachte die Oma ihm seinen Ranzen als Geburtstagsgeschenk. Wie bereits berichtet ist es ein Lederranzen und den meine Mama bei aurizzi taugo bestellt hat, ein klassischer Waldorf Schulranzen und ich bin gespannt, wie mein Sohn damit zurecht kommt.

IMG_3715 Blog

Ebenfalls zum Geburtstag bekam er seine „Emil Flasche“ das ganz neue Design in oval und auf der Außenhülle auf einer Seite ein Feuerwehrauto und auf der anderen Seite ein Traktor, der Prinz ist mega happy!

IMG_3716 Blog

Gut, mit diesen Dingen hatte ich nichts zu tun und sie sind auch nicht handmade, deshalb hier noch meine bisher fertigen Projekte – die Ferien werden so chillig für mich, ich freu mich schon!

Fertig sind:

  • Schultüte
  • Rollmäppchen
  • Hose
  • Oberteil nach der offiziellen Einschulung
  • Das Set für die Frühstückspause

 

Die ganze Schultüte kann ich euch noch immer nicht zeigen, die Applikation ist noch immer nicht online, ebenso das tolle Set von Lotte&Ludwig  welches bald fertig ist, mein Sohn liebt es jetzt schon und ist unglücklich, dass er es noch nicht tragen darf.

So richtig viel ist nicht mehr zu tun, die Mütze fehlt noch, evtl. Einladungen, die Tischdeko für unsere kleine Feier und das Menü nebst Torte, aber das sind Kleinigkeiten die ich zum teil auch erst kurz vorher machen kann.

Nun verlinke ich mich noch schnell und luscher was die anderen Mädels shon haben und lasse mich noch etwas inspirieren. Habt einen schönen tag und denkt mal an meine Linkparty!

 

Verlinkt zu:

 

Schulstart sew along -wie läufts

Einen wunderschönen Mittwoch, für uns beginnt erst heute der Alltag, gestern hatten noch alle frei und wir haben schön gefeiert. Am Samstag noch der große „Star Wars“ Geburtstag mit seinen Freunden, dann bin ich mit meinen eigenen Kindergeburtstagen für dieses Jahr durch.

Aber dennoch wartet noch ein Highlight auf uns, denn der Prinz wird noch eingeschult und deshalb freue ich mich über den sew along von JunaLu zum Thema Einschulung.

Heute ist ein Weiterer Meilenstein fällig, was gibt es zu berichten!

Ich war schon ein bisschen fleißig und habe mein Innenleben für das Rollmäppchen fertiggestellt, außerdem habe ich noch die liebe Bianka von Schnabbelschnute arbeiten lassen, wie auch schon bei unserer Großen habe ich den Namen meines Sohnes sticken lassen. Ich kann euch ihre Seite nur wärmstens ans Herz legen, dort gibt es wirklich tolle Unikate. Einmal direkt auf das Außenstück des Rollmäppchens und dann noch eins für die Schultüte. Ich habe mich nun doch dazu durchgerungen sie zu nähen.

Ebenfalls ist die Applikation vorbereitet, da sie sich allerdings gerade noch im Testlabor befindet müsst ihr euch bis zum nächsten Mal gedulden.

 

Die beiden gehäkelten Streifen sind für Wachsmalblöckchen und Wachsmalstifte die die Kinder im Laufe des Schuljahres von ihrem Klassenlehrer ausgeteilt bekommen.

Der Außenstoff ist blauer Feincord, welchen Stoff ich als Innenfutter verwenden werde steht nicht mehr fest, denn mein Plan A wurde durch den Creative Director abgelehnt. Mal sehen, vielleicht habt ihr eine Idee.

Dann hatte ich letzte Woche so ein Glück, dass ich es noch immer kaum fassen kann, denn es ist ein neues Ebook erschienen, welches genau den Schnitt beinhaltet, den ich für das Outfit benötige. Deshalb musste ich auf jeden Fall an der Verlosung teilnehmen und ich habe gewonnen, das tolle Ebook Benja von Vivi’s Fancywork ist ein Schnitt für ein Hemd, eine Tunika und eine Bluse, also schon perse ein klasse Schnitt, da alle vier etwas davon haben. Was allerdings noch on Top kommt und das hatte ich gar nicht auf dem Schirm ist, dass ich zusätzlich 1,5m Stoff der Eulenmeisterei gewonnen habe, BIOstoff, das ist doch genial. Danke, Danke, Danke ich freue mich wirklich sehr. Leider kann ich euch den Stoff noch nicht zeigen, denn die Post mochte mein Päckchen so gerne, dass sie ein paar Tage mit ihm verbringen wollten.

Ansonsten, um wieder zum ursprünglichen Thema zurück zu kommen, bin ich meinem Plan weiter treu geblieben. Ich muss noch die Stoffe für das Hemd und die Hose besorgen und ansonsten nur meine Liste abarbeiten.

Unser Ranzen wird auch erst im nächsten Beitrag erscheinen, denn der Prinz bekommt ihn von seiner Oma zum Geburtstag, das war auch schon bei seiner Schwester so und da wir die Omas erst in zwei Wochen sehen, müssen wir uns alle noch etwas gedulden, aber es sei schon soviel verraten, dass es ein Lederranzen werden wird.

Nun verlinke ich noch meinen Beitrag bei JunaLu und schaue mal, wie weit die anderen schon sind.

Habt alle eine schöne kurze Woche.