Jacken! Wir brauchen Jacken!

Es ist Sonntag und für einen kurzen Moment gebe ich mich der Illusion hin ausschlafen zu dürfen – STOP, wir wollen es ja nicht übertreiben.

Kommen wir zum Wesentlichen, da nun 2/4 Kindern eine Winterjacke haben, passte der Aufruf von Kullaloo vor ein paar Wochen zum Probenähen genau und ich musste mein Glück versuchen und mich bewerben, wer ahnt denn, dass ich zu den Ausgewählten Probenähern zählen würde, konnte es kaum fassen meinen Namen bei der Verkündung zu lesen und habe mich sehr gefreut.

Schon ging die Planung meiner Jacke – die des kleinsten Künstlerkinds los. Schnell war eine Idee gefunden wie sie werden sollte und fluchs wurde der Stoff bestellt! Leider lief meine Planung anders als erwartet, zum einen dauerte die Bestellung länger (die Mitteilung das dass Paket an Tag „X“ ausgeliefert werden würde), zum anderen schien ein großer deutscher Paketzusteller sehr viel Freude an meinem Paket zu haben, denn es wurde dort sehr lange etwas intensiver bearbeitet, so dass mich ein sehr lädiertes Paket erreichte, dessen Inhalt vermutlich auch noch begutachtet wurde, da die sonst so liebevoll verpackten Päckchen im Inneren offen waren und sogar komplett unter dem Stoff lagen! Sorry, dass ich euch das so ausführlich berichte, aber leider scheint es außer mich keinen zu interessieren! Vom penetranten Geruch nach Zigarettenqualm will ich jetzt erst gar nicht anfangen! Das Logistikunternehmen reagiert nicht!

Nun ja, der Abgabetermin der Jacke rückte unaufhaltsam näher und näher und ich hatte noch immer keinen Stoff! So bin ich dann zu Caro von Jordan gedüst und habe unter sehr freundlicher und kompetenter Beratung (nein, dafür werde ich nicht bezahlt, ist einfach so!) neuen Stoff gekauft, meine Wahl fiel auf einen Steppstoff.

Endlich konnte die Jacke genäht werden, Der Stoff ist toll, allerdings sah meine Nähecke danach aus, als hätte ich einen Teddy geschlachtet.

So, hier ist sie nun – meine Interpretation der COZY von Kullaloo:

Künstlerkind 1 Künstlerkind 4Künstlerkind 3

Der Schnitt ist sehr wandelbar, so ist diese Jacke in lang und ohne Gummizug genäht, ebenso kann man eine Kordel einziehen oder die Jacke in einer gekürzten Variante nähen, da sind euch keine Grenzen gesetzt! Die Taschen sind mit Schrägband eingefasst was wirklich etwas fummelig war!

Künstlerkind 2 Künstlerkind 5IMG_7956 Blog

Da wir uns nun der kälteren Jahreszeit nähern brauchte das Kind außerdem eine Halssocke und eine passendes Beanie, das Kind soll doch nicht frieren!

IMG_8077 Blog IMG_8078 BlogIMG_8091 Blog 1

Meine Variante ist kuschelig warm und leicht, bin sehr begeistert von dem schnitt und haben auch schon sehr viele Anfragen von anderen bekommen, wo man denn eine so schicke Jacke kaufen kann. Was natürlich auch noch richtig toll ist, der Schnitt ist nicht nur für Kinder, sondern wird als Kombi Ebook mit einem Schnitt für die Mama angeboten.
Gerade nehme ich mal wieder mit einer Hose an einem Wettbewerb Teil, schaut doch mal vorbei und verteilt Däumchen. 

Schnitt: COZY – Kullaloo Größe74-152/32-54, Halssocke – TiNaht, Beanie – leni pepunkt, Himmlisch(e) Beinchen Luis(e) – Himmelblau Größe 50-152

Größe: 92

Stoff: Steppstoff Doubleface und Wollstrick – Caro von Jordan, Ringeljersey – Tante Hilde

Fotos: Daniel und Tanja Hartinger

Verlinkt zu:

444a8-kinderkamgo

KiddiKram

OutNow

Makerist Werkschau

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, schaut auch gerne noch bei meinem Gewinnspiel bei Facebook vorbei!

Wir brauchen Jacken!

Einen wunderschönen Sonntag und sagt mal, was ist da draußen los? Es ist echt kalt!
Deshalb bin ich froh, das ich passend Jacken genäht habe.

Gut – die für meinen Sohn ist nicht wirklich für kalte Tage geeignet, aber cool, außerdem hat er vor kurzem seine Walkjacke bekommen.

Aber als Mo von MoiraLita zum Probenähen für ihre neue Jacke rief, war es noch soooooo warm, dass ich noch keine so dicke Jacke fertig bringen konnte. Sie wird auf jeden Fall geliebt und er ist sehr traurig, wenn er sie nicht tragen kann.

IMG_4958 Blog

Als Applikation habe ich mich für einen Anker entschieden, er steht total auf Schiffe und Piraten.

IMG_4974 Blog

Da es verschiedene Varianten gibt, fand ich testen wie auch verschiedene, deshalb ist sein „Jacket(t)“ mit Kragen.

IMG_5000 Blog IMG_5009 Blog

Die Taschen habe ich wie geplant gemacht. Auf den Bildern sieht man noch richtig den Sommer, es war Mitte/Ende August und tierisch heiß, das er froh war, als er die Jacke ausziehen durfte.
IMG_7631 Blog

Die Jungen Variante ist cool, aber ich hatte die ganze Zeit „neidisch“ auf die Mädchen Vatiante gelinst.

Ich musste sie nähen, außerdem hopste die kleine fast täglich neben mir rum und wollte eine neue Jacke.

IMG_7632 Blog FB

Für Mädels ist der Rücken geteilt und er hat eine Kellerfalten, auch die Taschen können mit Kellerfalten gemacht werden, klappte allerdings mit dem Softshell nicht richtig gut, so dass ich es gelassen habe.

IMG_7649 Blog

Dank des Künstlerkind Papas gab es eine passende Applikation zum verwendeten Webband.
Die Jacke ist sehr heiß geliebt, ich bin froh, wenn sie zum Schlafen ausgezogen wird.

IMG_7673 Blog



Schnitt: SoPocket Jacket – MoiraLita, Hose: Frankenshorts – kleinmittelgroß

Größe: 116 und 98

Stoff: gestreifter Jeans im Oshkosh Style und Jersey der Applikation – Caro von Jordan, Jersey war ein Geschenk, Softshell- Kleewald,  Jersey – Tante Hilde, Jersey der Applikation – EvLi’s Needle

Verlinkt zu:

KiddiKram


Made4boys


OutNow

Herbstkind „Sew along“ bei nEmadA

Ja, heute ist es hier rummelig.
Ich hatte euch vor ein paar Tagen berichtet, das ich an meinem ersten „Sew along“ teilnehmen werde und heute ist es soweit, bin schon gespannt, wie es läuft!
Jo-Jo 74-80-86 Künstle4kind 5 erste Variante

Das Thema von Bea von nEmadA ist „Herbstkind“ und es soll eine Jacke entstehen.

Zunächst starten wir mit der Ideenfindung! Das war erstaunlicherweise gar nicht so schwierig, denn ich habe schon eine ganz klare Vorstellung welche Jacke und für wen ich diese Jacke nähen möchte.

Das glückliche Kind ist mein Sohn, er kommt oft zu kurz bei den ganzen Nähprojekten da die meisten meiner Schnitte einfach eher nur für die Mädels sind.
Als ich mir grundsätzlich Gedanken zu der Herbstgarderobe der Kinder gemacht habe, stand allerdings erst eine andere Jacke in meinem Fokus, aber während ich mit einer Freundin durch eine Ott…re blätterte sah ich DIE Jacke wieder, die ich schon vor zwei Jahren machen wollte. Warum auch immer kam es aber nicht dazu und sie geriet in Vergessenheit. Bis eben zu diesem Nachmittag vor zwei Wochen bei dem wir eigentlich auf der Suche nach einem Kleid waren.
Der Stoff ist auch schon bestellt und mit ganz viel Glück soll er doch tatsächlich endlich heute ankommen.
Das ist mein „sew along“ Jacken Projekt 2015.

img_9721 Blog.jpg

Auf meiner Liste steht jetzt noch passender Jersey, Band zum einfassen und ein Reisverschluß!

To be Continue……

Verlinkt zu nEmadA.

Foto:

Abfotographiert aus der Ottobre von 06/2013