Pfingsten 2016

Wir wünschen allen ein schönes und ruhiges Pfingsten. Was macht ihr schönes? Wir genießen ein wenig die Ruhe, ein Kind ist auf einem Kindergeburtstag, wir bereiten ein wenig den Geburtstag vom Prinzen vor und gleich werden wir ein neues Rezept testen.

Käsekuchen Muffins

Wie viele schon wissen liebt der Künstlerkind Papa Käsekuchen und dieses Rezept stach mir erst vor kurzem ins Auge und musste auch direkt getestet werden. Gefunden habe ich es bei Kaffee & Cupcakes, auf dieser Seite muss ich dringend noch ausgiebiger stöbern. In dem Link findet ihr auch direkt das Rezept.

IMG_3247 Blog

Zu machen waren sie ganz wunderbar einfach und es ging auch schön flott, ein praktisches Rezept wenn sich spontan Besuch ankündigt und man mal etwas anderes anbieten möchte als die üblichen Muffins.

Ich muss zugeben, ich habe sie schon getestet und bin total begeistert. Der Käsekuchen ist schön saftig und mit den Streuseln oben drauf ein echter Traum. Wieder einmal ein Rezept welches ich euch uneingeschränkt empfehlen kann.

Danke an Nina von Kaffee & Cupcakes für das leckere Rezept, das wird es hier definitiv nicht zum letzten Mal gegeben haben.

Habt alle noch einen schönes Wochenende, bei uns geht es erst am Mittwoch wieder los, so dass wir den Geburtstag vom Prinzen auch ganz in Ruhe feiern können.

 

Verlinkt zu:

Rezepte Linkparty

 

Brownie Käsekuchen

Zum Start in die Woche mal etwas kulinarisches, das hatten wir länger nicht!

Wer meinem Blog schon eine Weile folgt, der weiß – ich liebe Brownies und der Künstlerkind Papa liebt Käsekuchen, was liegt da also näher beides zu vereinen und zu einem Kuchen werden lassen. So geschehen, bei Pinterest fand ich vor ein paar Wochen ein Bild und zack musste ich ihn nachbacken.

IMG_7086 Blog

Die Herstellung war einfach und als er endlich fertig war, wurde er natürlich verköstigt. Geschmacklich fand ich ihn sehr lecker, leider ist der Boden etwas trocken geraten, hätte mir auch einen etwas weniger „dicken“ Boden gewünscht. Obwohl ich eine etwas größere Springform als im Rezept angegeben genommen habe, war der Boden sehr hoch und dominierte ein bisschen den Geschmack, so dass der Käseteil nicht mehr so viel Platz hat sein Aroma zu entfalten. Dennoch fand ich ihn lecker und er wird bestimmt noch einige Male gebacken werden.
Ein kleiner Hinweis: Ich habe zur leichteren Suche von Schnittmustern und Rezepten neue Seiten eingerichtet. 
Das Gewinnspiel auf meiner Facebookseite läuft noch. 

Rezept: Brownie Käsekuchen – rockthekitchen

Foto: Daniel Hartinger

Guten Appetit und viel Spaß beim Selbermachen!

Verlinkt zu:

facile et beau – Gusta

Schokoladiges

Als ich letztens auf der Suche nach einem Rezept war, fiel mir das heutige Rezept auf. Ich fand es optisch direkt spannend und als ich las, dass es ein Käsekuchen sei, war ein Test gesetzt. Mein Mann liebt Käsekuchen und in dem Bereich haben wir schon so einige Varianten probiert.

Für den Fall, dass unsere Kinder lieber Muffins essen wollen habe ich auch noch ein Muffins Rezept getestet was hier schon länger auf der „to do Liste“ stand.

Ich präsentiere:

  1. 3-lagiger Käsekuchen
  2. Extra White Chocolate Muffins

 


IMG_7780 Blog
Nun, wir haben alles verkostet und ich muss sagen, beide Rezepte werden es nicht in meine private Sammlung schaffen.

Der Käsekuchen ist viel zu süß, zwar nicht ganz so süß wie der Erdbeer- Schokoladen Oreo Kuchen, aber ähnlich. Eventuell würde ein anderer Boden (Rüherteig oder Biskuit) dem ganzen etwas die Süße nehmen, davon abgesehen fand ich die Konsistenz des Kuchens zu puddingartig und würde es mehr dem Bereich Dessert als dem Bereich Kuchen zuordnen. Optisch hat der Kuchen voll gepunktet, die drei verschiedenen Schichten waren gut erkennbar.
Die Muffins wurden als sehr lecker befunden, nur mir persönlich waren sie zum einen nicht saftig genug und die weiße Schokolade schmeckte zu dominant durch.

 

Leider nichts für uns!