Herbstlich -Apfelstrudelmarmelade 

Nun beginnt langsam der Herbst und überall kann man wieder Äpfel pflücken, da beginnt bei uns in der Küche die Produktion der Herbstmarmelade. Das absolute Highlight bei uns ist die „Apfelstrudelmarmelade“. Der Duft von Äpfeln, Marzipan und Zimt wabert durchs ganze Haus und irgendwie nimmt man innerlich Abschied vom Sommer und bereitet sich auf die kommende Jahreszeit vor.

IMG_6612 Blog

Da heute unsere Biokiste kam hatte ich ganz tolle Äpfel die ich direkt verarbeiten konnte und endlich wieder unsere lang vermisste Marmelade kochen konnte.

Rezept:

  • 1kg säuerliche Äpfel
  • 200g Marzipan
  • 200g Rosinen
  • Vanille
  • 500g Gelierzucker 2:1
  • 1Tl Zimt

Die Äpfel schälen und reiben, ebenfalls das Marzipan reiben und alles in einen großen Topf geben, die weiteren zutaten hinzufügen und 3-4 Minuten sprudelnd kochen.

In heiß ausgespülte Gläser füllen, den Deckel schließen und auf dem Kopf auskühlen lassen. Die Menge ergibt etwa 3 Gläser a 500ml.

IMG_6616 Bog

Diese Marmelade eignet sich auch hervorragend als kleines Geschenk!

Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit!
Verlinkt bei Facile et beau Gusta

Erdbeeren!

Wir waren gestern mit allen Kindern Erdbeeren pflücken, die Sonne schien und alle hatten mal keinen Termin.

Also sind wir fröhlich losgezogen und haben ein Feld in der Nähe besucht. Den Kindern hat es unendlich Spaß bereitet, haben sie doch schon seit einiger Zeit gefragt wann wir wieder pflücken gehen.

 


Leider sind die diesjährigen Erdbeeren recht klein, das fehlende Wasser und das merkwürdige Wetter hilft den Erdbeeren nicht unbedingt schön groß zu werden. Geschmacklich sind sie allerdings sehr lecker, nur benötigt man recht lange zum pflücken. Da wir aber viele helfende Hände hatten waren wir schneller als erwartet.

 

Am Ende hatten wir etwas mehr als 10kg gesammelt und sind mit Erdbeer verschmierten Kindern nach Hause.

Nachdem die Kinder einiges an Erdbeeren zum Abendessen vernichtet hatten, habe ich als alle im Bett waren den Rest zu Konfitüre verarbeitet. Um 23:15 habe ich das letzte Glas zugeschraubt. Mal sehen wie lange die Menge reicht, es sind 24 gemischte Gläser mit 125g, 250g und 500g.
IMG_8295 Blog

Die heutige Verkostung wurde von allen Seiten mit sehr lecker bewertet.

Ich habe noch einen Tipp bekommen, aus den abgeschnittenen Blüten kann man einen leckeren Erdbeertee zaubern. Einfach heißes Wasser darüber geben und ziehen lassen.
Guten Appetit.